VR Bank Bay­reuth – Hof unter­stützt den Lern­ort Selb der Hoch­schu­le Hof

Hochschulpräsident Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann, Prof. Lutz Fügener (Studiengangleiter), Dr. Dorothee Strunz (Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule Hof), Jürgen Handke (Vorstandsmitglied der VR Bank Bayreuth-Hof eG) und Prof. Alexander Forst;
Hochschulpräsident Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Lehmann, Prof. Lutz Fügener (Studiengangleiter), Dr. Dorothee Strunz (Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde und Förderer der Hochschule Hof), Jürgen Handke (Vorstandsmitglied der VR Bank Bayreuth-Hof eG) und Prof. Alexander Forst;

5000 EUR für die Aus­stat­tung von Unterrichtsräumen

Die VR Bank Bay­reuth-Hof enga­giert sich ein­mal mehr für die Hoch­schu­le Hof und damit für die Bil­dungs­per­spek­ti­ven in der Regi­on. Im Rah­men einer Spen­de in Höhe von EUR 5000 aus dem Rein­erlös des VR Gewinn­spar­ver­eins Bay­ern e.V. sol­len Lehr- und Unter­richts­räu­me am Lern­ort Selb pass­ge­nau aus­ge­stat­tet werden.

Durch die dies­jäh­ri­ge Zuwen­dung wird kon­kret das Pro­jekt „Druck­luft – Mobi­li­tät und Infra­struk­tur“, eine Pro­jekt­ar­beit des Stu­di­en­gangs Design und Mobi­li­tät unter Lei­tung von Prof. Lutz Füge­ner unter­stützt. Die­se fin­det aktu­ell im Fach Exte­ri­eur / Inter­mo­da­ler Ver­kehr und in Zusam­men­ar­beit mit den Stadt­wer­ken Wun­sie­del statt. Das Pro­jekt ver­folgt das Ziel, Druck­luft sowohl als Ener­gie­spei­cher­me­di­um als auch zur direk­ten Ver­wen­dung als Kraft­stoff für Fahr­zeu­ge zu nut­zen. „Beson­ders attrak­tiv sind die bereits tech­nisch vor­han­de­nen Mög­lich­kei­ten, Wind­ener­gie direkt zum Kom­pri­mie­ren von Luft zu ver­wen­den und Druck­luft in ther­mi­schen Moto­ren zum Antrieb von Fahr­zeu­gen ein­zu­set­zen“, so Stu­di­en­g­an­g­lei­ter Prof. Lutz Füge­ner. Die Stu­die­ren­den im 3. Seme­ster befas­sen sich „sowohl mit der Kon­zep­ti­on und Gestal­tung der Regio­na­len Infra­struk­tur – von der pri­va­ten Haus­an­la­ge bis zur kom­mu­na­len oder uni­ver­sell ein­setz­ba­ren Archi­tek­tur eines Luft­spei­chers oder einer Tank­stel­le – als auch mit einem bei­spiel­haf­ten Druck­luft-Fahr­zeug“, erläu­tert Prof. Füge­ner den For­schungs­an­satz. Kon­kret ange­schafft wer­den sol­len Arbeits­ma­te­ria­li­en wie Zei­chen­blöcke aus spe­zi­el­lem Papier, Zei­chen­stif­te, Kle­be­bän­der und Foli­en für eine in der Auto­mo­bil­in­du­strie tra­di­tio­nell ange­wand­te, design­ty­pi­sche Dar­stel­lungs­me­tho­de oder auch bestimm­te Model­le um Grund­la­gen der Fahr­zeug­tech­nik zu erklä­ren und anzuwenden.

Gut ange­legt

Die Spen­de der VR Bank Bay­reuth-Hof soll nun für eine auf das Pro­jekt abge­stimm­te Aus­stat­tung der Räum­lich­kei­ten in Selb genutzt wer­den. „Als füh­ren­des Kre­dit­in­sti­tut der Regi­on unter­stüt­zen wir die Hoch­schu­le Hof jedes Jahr aus Gel­dern unse­res Gewinn­s­pa­rens bei inno­va­ti­ven Pro­jek­ten. Der neue Stu­di­en­gang Design und Mobi­li­tät in Selb lie­fert hier­bei fas­zi­nie­ren­de Ansät­ze, die wir sehr ger­ne för­dern“, so Jür­gen Hand­ke, Vor­stands­mit­glied der VR Bank Bay­reuth-Hof eG.

Hoch­schul­prä­si­dent Prof. Dr. Dr. h.c. Jür­gen Leh­mann sprach sei­nen Dank aus: „Über die groß­zü­gi­ge Unter­stüt­zung wird sowohl unser Lern­ort als auch unser neu­er Stu­di­en­gang wei­ter gestärkt. Das Geld wird in jedem Fall gut ange­legt.“ Die Spen­de der VR Bank Bay­reuth-Hof, die in Höhe und Regel­mä­ßig­keit weit über das nor­ma­le Maß hin­aus­ge­he, sei vor­bild­lich und mache deut­lich, wel­chen Stel­len­wert das The­ma der Aus­bil­dung jun­ger Men­schen habe, so Prof. Leh­mann weiter.

För­der­ge­sell­schaft emp­fängt Spendensumme

Die Spen­den­sum­me wur­de nun offi­zi­ell an die Gesell­schaft der Freun­de und För­de­rer der Hoch­schu­le Hof e.V. über­ge­ben. Auch deren Vor­sit­zen­de Dr. Doro­thee Strunz wür­dig­te bei der Über­ga­be das außer­or­dent­li­che Enga­ge­ment der Spen­der ausdrücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert