Die SPD Kreis­ver­bän­de Bam­berg-Stadt und Bam­berg-Land nomi­nie­ren Eva Jutz­ler und Car­sten Jonei­tis für die Land­tags- und Bezirkstagswahl

Die SPD Kreisverbände Bamberg-Stadt und Bamberg-Land nominieren Eva Jutzler und Carsten Joneitis für die Landtags- und Bezirkstagswahlen Dezember 2022
Die SPD Kreisverbände Bamberg-Stadt und Bamberg-Land schicken als Direktkandidierende Eva Jutzler für den Landtag und Carsten Joneitis für den Bezirkstag ins Rennen. Foto: Privat

SPD Bam­berg-Stadt und SPD Bam­berg-Land nomi­nie­ren Eva Jutz­ler und Car­sten Joneitis

Die SPD Kreisverbände Bamberg-Stadt und Bamberg-Land nominieren Eva Jutzler und Carsten Joneitis für die Landtags- und Bezirkstagswahlen Dezember 2022

Eva Jutz­ler steht laut eige­ner Aus­sa­ge für eine Poli­tik, die sich nicht nur mit sozia­len The­men schmückt, son­dern die­se mit dem Mut zur Ver­än­de­rung wirk­lich anpackt. Car­sten Jonei­tis ist gelern­ter Ver­wal­tungs­fach­wirt und seit 2008 Bür­ger­mei­ster der Gemein­de Ober­haid. Foto: Privat

Die SPD Kreis­ver­bän­de Bam­berg-Stadt und Bam­berg-Land haben ihre Spit­zen­kan­di­da­tin und ihren Spit­zen­kan­di­da­ten für die Land­tags- und Bezirks­tags­wah­len im Stimm­kreis 402 nomi­niert. Sie schicken als Direkt­kan­di­die­ren­de Eva Jutz­ler für den Land­tag und Car­sten Jonei­tis für den Bezirks­tag ins Ren­nen. Die Ko-Kreis­vor­sit­zen­de der SPD Bam­berg-Stadt und 46-jäh­ri­ge päd­ago­gi­sche Fach­kraft Eva Jutz­ler beton­te bei ihrer Nomi­nie­rung, dass sie für eine Poli­tik ste­he, die sich nicht nur mit sozia­len The­men schmückt, son­dern die­se mit dem Mut zur Ver­än­de­rung wirk­lich anpackt. Dazu gehö­re in erster Linie auch, sozia­len Beru­fen ins­ge­samt einen höhe­ren Stel­len­wert zukom­men zu las­sen. Als päd­ago­gi­sche Fach­kraft erle­be sie täg­lich wie Erzieher*innen über ihre Gren­zen gehen, weil sie Kin­dern die best­mög­li­che Betreu­ung und Bil­dung ermög­li­chen möch­ten. Sie wol­le unter ande­rem dafür kämp­fen, dass sich die­ser Ein­satz end­lich nach­hal­tig lohnt.“ Als Listen­kan­di­dat für die Land­tags­wahl wur­de Manu­el Reit­ber­ger aus Hall­stadt gewählt. Der 34-jäh­ri­ge ist selb­stän­di­ger Tele­fon­an­la­gen­tech­ni­ker und Erster Vor­sit­zen­der des Faschings­ver­eins Hallstadt.

Gleich­zei­tig mit den Land­tags­wah­len fin­det 2023 die Bezirks­tags­wahl in Bay­ern statt. Hier hat sich die SPD Bam­berg-Stadt und Land auf der Dele­gier­ten­kon­fe­renz für Car­sten Jonei­tis als Spit­zen­kan­di­da­ten aus­ge­spro­chen. Der 53-jäh­ri­ge gelern­te Ver­wal­tungs­fach­wirt ist seit 2008 Bür­ger­mei­ster der Gemein­de Ober­haid. Außer­dem ist er Mit­glied des Bam­ber­ger Kreis­ta­ges und Vor­sit­zen­der des Baye­ri­schen Lan­des­sport­ver­ban­des im Sport­kreis Bam­berg. Er möch­te sich als Bezirks­rat für gerech­te Bil­dungs­chan­cen an den Bezirks­schu­len, für umfang­rei­che sozia­le Hil­fen, die beson­ders jun­gen behin­der­ten Men­schen die Teil­ha­be ermög­li­chen sowie für eine gute Gesund­heits­ver­sor­gung in allen Regio­nen des Bezirks ein­set­zen. Dabei ist für ihn der Erhalt der vor­han­de­nen Bezirks­kli­ni­ken von beson­de­rer Bedeu­tung. Als Listen­be­wer­be­rin für die Bezirks­wahl wähl­te die Stimm­kreis­kon­fe­renz die 57-jäh­ri­ge Kran­ken­schwe­ster und Bam­ber­ger Stadt­rä­tin Inge­borg Eichhorn.

Ko-Kreis­vor­sit­zen­der Olaf Sei­fert, der seit Juli 2022 mit Eva Jutz­ler die Bam­ber­ger Sozi­al­de­mo­kra­tie anführt, beton­te in sei­ner Rede vor den Dele­gier­ten, dass die Bam­ber­ger SPD mit Eva Jutz­ler und Car­sten Jonei­tis ein Spit­zen-Duo nomi­niert habe, „mit dem die Par­tei im Stimm­kreis zuver­sicht­lich und selbst­be­wusst in den anste­hen­den Wahl­kampf gehen kön­ne. Bei­de Kan­di­die­ren­den ver­kör­pern und leben in ihren Berei­chen sozi­al­de­mo­kra­ti­sche Grund­wer­te und ste­hen ins­be­son­de­re dafür, dass Poli­tik nah beim Men­schen ist und für Men­schen gemacht wird.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert