Land­kreis Lich­ten­fels: Niko­laus hat für Bus­fah­rer Über­ra­schung im Sack

Zum Nikolaustag sagten Landrat Christian Meißner und der Nikolaus allen Busfahrerinnen und Busfahrer der Landkreis-ÖPNV-Linien ein herzliches Dankeschön. Eine kleine Überraschung hatten sie auch mit dabei und überreichten diese stellvertretend an Busfahrer Peter Mühlenbeck (Firma Kaiser), weiter im Bild der Leiter des Arbeitsbereichs ÖPNV am Landratsamt, Markus Köhlerschmidt, und Mario Paß, Arbeitsbereich ÖPNV. Foto: Landratsamt Lichtenfels / Heidi Bauer
Zum Nikolaustag sagten Landrat Christian Meißner und der Nikolaus allen Busfahrerinnen und Busfahrer der Landkreis-ÖPNV-Linien ein herzliches Dankeschön. Eine kleine Überraschung hatten sie auch mit dabei und überreichten diese stellvertretend an Busfahrer Peter Mühlenbeck (Firma Kaiser), weiter im Bild der Leiter des Arbeitsbereichs ÖPNV am Landratsamt, Markus Köhlerschmidt, und Mario Paß, Arbeitsbereich ÖPNV. Foto: Landratsamt Lichtenfels / Heidi Bauer

Der „Him­mels­bo­te“ und Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner sag­ten den Chauf­feu­ren der Land­kreis-ÖPNV-Lini­en ein herz­li­ches Dan­ke­schön für ihre Zuver­läs­sig­keit und ihr Verantwortungsbewusstsein

Stell Dir vor, es ist Niko­laus­tag und der „Him­mels­bo­te“ nimmt statt sei­nen Ren­tier­schlit­ten Dei­nen Bus: So gesche­hen am Diens­tag am Bahn­hof. Und der Niko­laus hat­te nicht nur Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner dabei, son­dern auch eine klei­ne Über­ra­schung für Bus­fah­rer Peter Mühlbeck.

„Der gesell­schaft­li­che Bei­trag und die Ver­ant­wor­tung unse­rer Bus­fah­rer ist beträcht­lich. Ich dan­ke Ihnen herz­lich dafür, dass Sie unse­re Bür­ge­rin­nen und Bür­ger von A nach B und unse­re Kin­der sicher zur Schu­le brin­gen“, beton­te Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner. Er zoll­te den Bus­fah­re­rin­nen und Bus­fah­re­rin­nen des Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs (ÖPNV) gro­ße Aner­ken­nung dafür, dass sie ihren Dienst stets ver­ant­wor­tungs­be­wusst und zuver­läs­sig versehen.

In der Vor­weih­nachts­zeit ist es eine schö­ne Tra­di­ti­on, Dan­ke zu sagen. Der Land­kreis wähl­te sym­bo­lisch den Niko­laus­tag für eine ganz beson­de­re Akti­on: Der Land­kreis möch­te nicht nur Dank sagen, son­dern auch sei­ne Wert­schät­zung gegen­über den Bus­fah­re­rin­nen und Bus­fah­rern zum Aus­druck brin­gen, die in Zei­ten des Fah­rer­man­gels alle Fahr­gä­ste, dar­un­ter auch die Schü­le­rin­nen und Schü­ler zuver­läs­sig und sicher zur Schu­le bringen.

Des­we­gen schick­te der Land­kreis den Niko­laus zu den Bus­fah­re­rin­nen und Bus­fah­rern, die auf den Land­kreis-ÖPNV-Lini­en unter­wegs sind. Zum Bahn­hof in Lich­ten­fels kam der „Him­mels­bo­te“ in Beglei­tung von Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner. Als klei­nes Zei­chen der Aner­ken­nung über­reich­ten bei­de dort stell­ver­tre­tend einem Bus­fah­rer einen Gut­schein für die Ober­main Ther­me und einen Scho­ko­la­den-Niko­laus. Selbst­ver­ständ­lich beka­men auch alle ande­ren 68 Fah­re­rin­nen und Fah­rer sowie die Ansprech­per­so­nen der Bus­un­ter­neh­men Kai­ser, Deu­ber, OVF und Götz die­se klei­ne Überraschung.

Die Gele­gen­heit nutz­te der Land­rat gleich­zei­tig, um ein klei­nes Resü­mee zu geben: Seit Start der Land­kreis-Bus­li­ni­en in den Jah­ren 2019 und 2020 wer­den jähr­lich 1,8 Mil­lio­nen Betriebs­ki­lo­me­ter mit 14 Bus­li­ni­en zurück­ge­legt. In Kür­ze, am 31. Juli 2023, wird im Land­kreis Lich­ten­fels eine neue Ära in punk­to Quan­ti­tät und Qua­li­tät im Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr begin­nen. Denn ab die­sem Zeit­punkt gilt im gesam­ten Land­kreis der VGN-Tarif.

Die Tarif­ein­heit wird die Nut­zung des ÖPNV deut­lich ver­ein­fa­chen, der „Tarif­dschun­gel“ wird auf­ge­löst und die Fahr­gä­ste kön­nen Soft­ware-Lösun­gen wie die mobi­le Fahr­plan­aus­kunft der VGN-App benut­zen, erläu­tert Mario Paß vom Arbeits­be­reich ÖPNV am Land­rats­amt. Das neue Lini­en­bün­del umfasst künf­tig die Gemein­den Hoch­stadt und Marktz­euln sowie Michel­au, mit den Orts­tei­len Neu­en­see, Schwür­bitz und Let­ten­reuth, und den Lich­ten­fel­ser Orts­teil Trieb.

Damit wird das Bus­an­ge­bot im Land­kreis Lich­ten­fels um wei­te­re 36 Pro­zent erhöht, die Zahl der Ruf­bus­fahr­ten sogar um 78 Pro­zent, führt Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner vor Augen. Dar­über hin­aus ist der Schul­bus­ver­kehr künf­tig voll­stän­dig in den öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr inte­griert. So kön­nen alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler im Land­kreis Lich­ten­fels von den Vor­zü­gen des 365-Euro-Tickets pro­fi­tie­ren und auch in den Feri­en den Nah­ver­kehr mit Bus und Bahn im Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN) ohne zusätz­li­che Kosten in Anspruch nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert