Web-Dien­ste, mit denen Sie ein Bild online aus­schnei­den können

Bilder freistellen mit Depositphotos

Bil­der online aus­schnei­den: Das ist jetzt ein­fa­cher als je zuvor

Selbst klei­ne Details auf einem Foto kön­nen einen gro­ßen Unter­schied machen. Ein über­flüs­si­ges Objekt kann viel unnö­ti­ge Auf­merk­sam­keit erre­gen, es kann sogar den Ein­druck eines ursprüng­lich guten Fotos ver­der­ben. Hier kommt die Foto­be­ar­bei­tung ins Spiel, und zwar auf mög­lichst ein­fa­che Wei­se. Sie müs­sen kei­ne kom­pli­zier­ten Pro­gram­me wie Ado­be Pho­to­shop ken­nen, um ein Foto schnei­den zu kön­nen. Es gibt vie­le prak­ti­sche Online-Werk­zeu­ge, mit denen Sie Ihre Bil­der schnell und effek­tiv bear­bei­ten kön­nen. In die­sem Arti­kel erfah­ren Sie, wel­che Pro­gram­me ver­füg­bar sind, mit denen Sie Ihre Fotos ver­bes­sern können.

War­um ist es nötig, ein Objekt oder eine Per­son online aus einem Bild auszuschneiden?

In Zei­ten des Infor­ma­ti­ons­rau­schens ist uns wich­tig, mög­lichst viel Auf­merk­sam­keit des Betrach­ters zu bekom­men. Über­flüs­si­ge Din­ge auf einem Foto kön­nen das Auge des Betrach­ters wirk­lich irri­tie­ren. Wenn sie sich im Vor­der­grund Ihres Fotos befin­den, wer­den Sie selbst wahr­schein­lich kein sol­ches Bild für Ihre Zwecke aus­wäh­len. Dem Hin­ter­grund wird viel weni­ger Auf­merk­sam­keit geschenkt. So könn­ten Sie das Vor­han­den­sein unnö­ti­ger Details erst bemer­ken, nach­dem Sie ein sol­ches Bild im Inter­net ver­öf­fent­licht haben. Um die­se Situa­ti­on zu ver­mei­den, ver­grö­ßern Sie das Bild und ach­ten Sie dar­auf, dass nichts Über­flüs­si­ges dar­auf ist.

Bilder freistellen mit Depositphotos

Manch­mal kann die Not­wen­dig­keit, etwas oder jeman­den aus dem Foto zu ent­fer­nen, nicht nur von der Ästhe­tik dik­tiert wer­den. Es gibt Situa­tio­nen, in denen Sie bestimm­te Anfor­de­run­gen erfül­len müs­sen. Zum Bei­spiel, um Bil­der von Men­schen für kom­mer­zi­el­le Zwecke zu ver­öf­fent­li­chen, müs­sen Sie ihre Zustim­mung erhal­ten. Manch­mal ist es am ein­fach­sten, die Per­son ein­fach aus dem Foto zu ent­fer­nen und es dann zu veröffentlichen.

Das Aus­schnei­den von Objek­ten oder Per­so­nen kann nütz­lich sein, wenn Sie die­se Objek­te spä­ter in Ihrem Design ver­wen­den möch­ten. Aus die­sem Bild­ma­te­ri­al kann eine Col­la­ge, ein Wer­be­ban­ner oder eine Gestal­tung Ihrer Web­sei­te erstellt wer­den. Um spä­ter mit geschnit­te­nen Frag­men­ten arbei­ten zu kön­nen, soll­ten Sie in einem For­mat spei­chern, das Hin­ter­grund­trans­pa­renz unter­stützt. Dazu gehört zum Bei­spiel ein PNG-Format.

Wel­che Lösun­gen bie­ten moder­ne Tools zum Aus­schnei­den von Fotos?

Bilder freistellen mit Depositphotos

Im Inter­net gibt es vie­le Anwen­dun­gen und Pro­gram­me zur Foto­be­ar­bei­tung. Eini­ge Tools bie­ten ein­ge­schränk­te Funk­tio­na­li­tät – Sie kön­nen damit zum Bei­spiel nur Ihr Bild online frei­stel­len. Man­che Apps erken­nen ver­schie­de­ne Tex­tu­ren und Objek­te und kön­nen daher den Hin­ter­grund um das Objekt her­um selbst­stän­dig ent­fer­nen. Die Ergeb­nis­se sind oft beein­druckend, beson­ders wenn das Foto von hoher Qua­li­tät ist.

Ande­re Pro­gram­me bie­ten Nut­zern vie­le ver­schie­de­ne Tools an. Sie sehen einer pro­fes­sio­nel­len Soft­ware sehr ähn­lich. Die Pro­gram­me sind sehr logisch auf­ge­baut und Sie kön­nen sich wäh­rend der Arbeit über jedes Tool infor­mie­ren, wenn sie mit dem Maus­zei­ger über das gewünsch­te Werk­zeug fah­ren und die Infor­ma­tio­nen über des­sen Funk­tio­nen lesen. Dadurch kann die Bild­be­ar­bei­tung mit die­sen Pro­gram­men etwas län­ger dau­ern als eine mit voll­au­to­ma­ti­schen Tools. Wich­tig dabei ist, dass Sie die voll­stän­di­ge Kon­trol­le über die­sen Pro­zess haben. So löschen Sie nur das, was Sie wirk­lich brauchen.

Wel­ches Werk­zeug Sie ver­wen­den, hängt von Ihren Bedürf­nis­sen ab. Wenn es Ihnen zum Bei­spiel auf Geschwin­dig­keit bei der Bild­be­ar­bei­tung ankommt, dann brau­chen Sie voll­au­to­ma­ti­sche Pro­gram­me. Wenn Sie aber nur ein paar Urlaubs­fo­tos ver­bes­sern möch­ten, indem Sie Per­so­nen aus dem Hin­ter­grund der Fotos ent­fer­nen, reicht es aus, die Tools gewöhn­li­cher Edi­to­ren zu verwenden.

Mit Apps Bil­der online freistellen

Eini­ge Foto­be­ar­bei­tungs­pro­gram­me und ‑anwen­dun­gen erfor­dern kei­ne Instal­la­ti­on auf Ihrem Gerät. Sie kön­nen direkt im Brow­ser ver­wen­det wer­den. Auf eini­gen die­ser Web­sei­ten ist jedoch eine Regi­strie­rung erfor­der­lich, um Ihr bear­bei­te­tes Bild her­un­ter­la­den zu können.

Der Hin­ter­grund-Radie­rer von Depositphotos

Bilder freistellen mit Depositphotos

Wenn Sie einen gro­ßen Teil des Fotos oder den gesam­ten Hin­ter­grund im Bild ent­fer­nen möch­ten, ist die­ses Werk­zeug das Rich­ti­ge für Sie. Es ist intui­tiv und ein­fach zu bedie­nen. Über­zeu­gen Sie sich selbst, indem Sie die Web­sei­te de​.depo​sit​photos​.com/​b​g​r​e​m​o​v​e​r​.​h​tml besu­chen. Laden Sie ein­fach Ihre Bild­da­tei hoch und der Hin­ter­grund wird auto­ma­tisch entfernt.

Bilder freistellen mit Depositphotos

Wenn sich jedoch ein wich­ti­ges Detail Ihres Fotos im Hin­ter­grund befin­det und Sie es behal­ten möch­ten, bie­tet Ihnen die­ses Tool die Mög­lich­keit dazu.

  1. Klicken Sie unten auf die Schalt­flä­che „Bear­bei­ten“
  2. Wäh­len Sie den Pin­sel „Wie­der­her­stel­len“ aus

Wenn Sie hin­ge­gen nach der auto­ma­ti­schen Bear­bei­tung ein Objekt ent­fer­nen möch­ten, ver­wen­den Sie den Pin­sel „Aus­ra­die­ren“.

Wenn Sie sich auf der Web­sei­te regi­striert haben, kön­nen Sie nach dem kosten­lo­sen Frei­stel­len Ihres Bil­des die Spei­che­rung in Stan­dard­qua­li­tät vor­neh­men. Außer­dem kön­nen Sie ein Foto pro Monat in HD-Auf­lö­sung kosten­los herunterladen.

Ein prak­ti­sches Werk­zeug: FocoClipping

Wenn Sie die­sen Web­dienst nut­zen, kön­nen Sie dem Tool die Bear­bei­tung machen las­sen oder Ihre Bil­der manu­ell bearbeiten.

  1. Um den Hin­ter­grund auto­ma­tisch zu löschen, wäh­len Sie die Opti­on „Smart Remove“.
  2. Für die manu­el­le Bear­bei­tung klicken Sie auf „Manu­al Remove“.
  3. Wäh­len Sie den Pin­sel „Keep“ aus, um den Bereich zu mar­kie­ren, den Sie behal­ten möchten.

Mar­kie­ren Sie den über­schüs­si­gen Hin­ter­grund mit dem Pin­sel „Era­se“. (Wenn Sie bei­spiels­wei­se Haa­re frei­stel­len möch­ten, mar­kie­ren Sie sie mit dem Pin­sel „Hair Touchup“.)

Das Tool iden­ti­fi­ziert sogar ein­zel­ne Haa­re und stellt den Bereich um sie her­um prä­zi­se frei.

Außer­dem kön­nen Sie hier den Hin­ter­grund ändern. Sie kön­nen ihn trans­pa­rent oder ein­far­big machen. Es besteht auch die Mög­lich­keit, ihn durch vor­ge­schla­ge­ne Vor­la­gen oder Ihr hoch­ge­la­de­nes Bild zu erset­zen. Bei Bedarf kön­nen Sie dem Motiv einen Schat­ten oder eine Kon­tur hin­zu­fü­gen. Das Zuschnei­den von Fotos ist eine wei­te­re ver­füg­ba­re Funk­ti­on. Beach­ten Sie, dass Sie Ihr Bild kosten­los frei­stel­len kön­nen, es danach aller­dings nur in Stan­dard­qua­li­tät her­un­ter­la­den kön­nen. Das Her­un­ter­la­den von Fotos in HD-Auf­lö­sung ist nur mög­lich, wenn Sie Cre­dits kaufen.

Vie­le Mög­lich­kei­ten für die Foto­be­ar­bei­tung bei Fotor

Die­ser Web­dienst bie­tet vie­le ver­schie­de­ne Funk­tio­nen ein­schließ­lich der Mög­lich­keit, ein Bild online frei­zu­stel­len. Gleich­zei­tig sind sei­ne Funk­tio­nen leicht ver­ständ­lich. Jedes Werk­zeug auf die­ser Web­sei­te ent­hält kur­ze Infor­ma­tio­nen und Anwei­sun­gen zur Ver­wen­dung. Um sich damit ver­traut zu machen, klicken Sie auf das Fra­ge­zei­chen neben dem Tool. Zu den mög­li­chen Nach­tei­len von Fotor gehört die Tat­sa­che, dass Sie alle Funk­tio­nen nur 3 Tage lang kosten­los nut­zen kön­nen. Im Anschluss dar­an kann man ein Abon­ne­ment erwerben.

  1. Um den gewünsch­ten Bereich aus­zu­schnei­den, wäh­len Sie im Abschnitt „Anpas­sen“ das Werk­zeug „Bild­aus­schnitt“.
  2. Ver­wen­den Sie den Pin­sel „Behal­ten“, um das Objekt zu mar­kie­ren, das Sie behal­ten möchten.
  3. Mar­kie­ren Sie mit dem Pin­sel „Ent­fer­nen“ die unnö­ti­gen Details. Sie müs­sen jedoch die­se Berei­che nicht voll­stän­dig aus­wäh­len. Die­se Web­an­wen­dung erkennt die Fort­set­zung einer Per­son, eines Objekts oder einer Tex­tur. Wie­der­ho­len Sie die­se Schrit­te, bis Sie das gewünsch­te Ergeb­nis erhalten.

Beach­ten Sie, dass sich die Bild­qua­li­tät nach der Bear­bei­tung ver­schlech­tern kann. Daher neh­men Sie am besten Fotos in HD-Auf­lö­sung auf.

Fazit

Sie sind viel­leicht davon über­zeugt, dass Sie ohne viel Wis­sen und allein mit einem Smart­phone groß­ar­ti­ge Fotos machen kön­nen. Wenn Sie jedoch nach Per­fek­ti­on stre­ben, soll­ten Sie Online-Werk­zeu­ge zur Bild­be­ar­bei­tung ver­wen­den. Pro­fes­sio­nel­le Foto­gra­fen und Retu­scheu­re brau­chen oft Stun­den, um ihre Auf­nah­men per­fekt zu machen. Mit­hil­fe von moder­nen Werk­zeu­gen lässt sich die­ser Pro­zess heut­zu­ta­ge ver­ein­fa­chen, sodass man in weni­gen Minu­ten her­vor­ra­gen­de Ergeb­nis­se erzie­len kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert