Vier­zig­mann-Racing aus Dietz­hof mit René Hen­ne­mann erfolgreich

René Hen­ne­mann zum zwei­ten Mal nach 2021 Ver­eins­mei­ster beim AC Ebern

Das Bild zeigt die Vereinsbesten bei der Meisterehrung, von links nach rechts sind zu sehen: Markus Terhar, 1. Vorstand AC Ebern
Platz 5. Thomas Escher, Slalom
Platz 3. Christoph Lesch, Pitbike
Platz 1. René Hennemann, Motorradrennen
Platz 2. Hans & Max Limpert, Rallye, Vater & Sohn
Carsten Dünisch, 2. VorstandAuf dem Bild fehlt:
Platz 4. Johannes Karlein, Pitbike

Das Bild zeigt die Ver­eins­be­sten bei der Mei­ster­eh­rung, von links nach rechts sind zu sehen:
Mar­kus Ter­har, 1. Vor­stand AC Ebern
Platz 5. Tho­mas Escher, Sla­lom
Platz 3. Chri­stoph Lesch, Pit­bike
Platz 1. René Hen­ne­mann, Motor­rad­ren­nen
Platz 2. Hans & Max Lim­pert, Ral­lye, Vater & Sohn
Car­sten Dünisch, 2. Vor­stand
Auf dem Bild fehlt:
Platz 4. Johan­nes Kar­lein, Pitbike

Durch sei­ne sehr erfolg­rei­che Motor­rad-Renn­sport-Sai­son 2022 wur­de der Uet­zin­ger Motor­rad-Renn­fah­rer René Hen­ne­mann auch in die­sem Jahr wie­der Ver­eins­mei­ster beim Auto­mo­bil­club Ebern e. V.

Nach 16 absol­vier­ten Ren­nen liegt er in der Gesamt­wer­tung 2022 mit einem Vor­sprung von knapp 1 Punkt auf Platz 1 der ver­eins­in­ter­nen Mei­ster­schaft. Die­se Mei­ster­schaft wird nach den Regeln des ADAC Nord­bay­ern aus­ge­wer­tet und mit Punk­ten pro Ren­nen und Renn­ergeb­nis gezählt. Ins­ge­samt waren die Mit­glie­der des AC Ebern bei 137 Ein­zel­ver­an­stal­tun­gen und 275 Starts mit 28 ver­schie­de­nen Fah­re­rin­nen und Fah­rern in der Wertung.

Hen­ne­mann star­te­te heu­er im PZ Mit­hos-Cup, den er zum drit­ten Mal hin­ter­ein­an­der gewann, sowie bei 2 Ren­nen zur Ger­man Moto Master Renn­se­rie sowie als Gast­star­ter in der Inter­na­tio­na­len Motor­rad-Mei­ster­schaft IDM, jeweils in der Klas­se Super­bike 1000 auf einer April­ia RSV4 1100 Fac­to­ry vom April­ia-Ver­trags­händ­ler Heinz Vier­zig­mann aus Dietz­hof bei Leutenbach.

In der Sai­son 2023 ist das Ziel, die IBPM (Inter­na­tio­na­le Bike Pro­mo­ti­on Mei­ster­schaft) zu gewin­nen sowie wie­der spo­ra­disch in der IDM zu star­ten und auch bei ein­zel­nen Ren­nen des PZ Mit­hos-Cup teil­zu­neh­men. Für die­ses umfang­rei­che Pro­gramm wer­den noch Spon­so­ren gesucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert