Ober­lan­des­ge­richt und Uni­ver­si­tät Bam­berg set­zen erfolg­rei­che Koope­ra­ti­on fort

Symbolbild Justiz

„Die Fort­set­zung der erfolg­rei­chen Zusam­men­ar­beit mit der Uni­ver­si­tät Bam­berg liegt dem Ober­lan­des­ge­richt beson­ders am Her­zen“. Gemein­sam kön­nen wir den Wis­sen­schafts­stand­ort und den Gerichts­stand­ort Bam­berg vor­an­brin­gen. Mit die­sen Wor­ten begrüß­te der Prä­si­dent des Ober­lan­des­ge­richts Bam­berg Lothar Schmitt den Prä­si­den­ten der Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bam­berg Prof. Dr. Kai Fisch­bach im Gebäu­de des Ober­lan­des­ge­richts. Er sei sehr zufrie­den, dass die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Uni­ver­si­tät und Justiz rei­bungs­los und hoch­pro­fes­sio­nell ver­lau­fe. Hier­für dan­ke er der Uni­ver­si­täts­lei­tung sowie allen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern sehr herz­lich. Hier­bei nahm der Prä­si­dent des Ober­lan­des­ge­richts unter ande­rem Bezug auf ein gemein­sa­mes Pro­jekt zur straf­recht­li­chen Schuld­fä­hig­keit, bei dem Stu­die­ren­de zusam­men mit ihrem Pro­fes­sor auf der einen Sei­te und Rich­te­rin­nen sowie Rich­ter auf der ande­ren Sei­te im Aus­tausch zwi­schen Wis­sen­schaft und Pra­xis stehen.

Der Präsident der Universität Bamberg Prof. Dr. Kai Fischbach und der Präsident des Oberlandesgerichts Lothar Schmitt. Fotografin: M. Keller

Der Prä­si­dent der Uni­ver­si­tät Bam­berg Prof. Dr. Kai Fisch­bach und der Prä­si­dent des Ober­lan­des­ge­richts Lothar Schmitt. Foto­gra­fin: M. Keller

Gemein­sa­me The­men der Zukunft sei­en vor allem Fra­gen der Digi­ta­li­sie­rung und die zuneh­men­de Kri­mi­na­li­tät im Inter­net (sog. Cyber­crime). Das Ober­lan­des­ge­richt sei dabei ger­ne wei­ter­hin bereit, den wis­sen­schaft­li­chen Dis­kurs mit Erfah­run­gen aus der Pra­xis zu unterstütze.

Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Dr. Fisch­bach dank­te Prä­si­dent Schmitt für die freund­li­chen Wor­te. Auch die Uni­ver­si­tät sei an einer wei­ter­hin guten Zusam­men­ar­beit interessiert.

Er sei über­zeugt, dass man über die Koope­ra­ti­on den Stand­ort Bam­berg vor­an­brin­gen könne.

An eine Füh­rung durch das Gebäu­de des Ober­lan­des­ge­richts schloss sich ein inten­si­ver Mei­nungs­aus­tausch zwi­schen der Lei­tung des Ober­lan­des­ge­richts und der Uni­ver­si­tät an. Am Ende des Gesprächs wur­de ver­ein­bart, dass man die­se nutz­brin­gen­de Kom­mu­ni­ka­ti­on auch in Zukunft fort­set­zen werde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert