Bam­berg: „Weih­nach­ten in der Kunst“ – Online-Vor­trag mit Dr. Mar­git Fuchs

vhs-bamberg-land logo

Die Kunst­hi­sto­ri­ke­rin Dr. Mar­git Fuchs gibt in ihrem Online-Vor­trag einen kunst­ge­schicht­li­chen Über­blick zur Dar­stel­lung der Geburt Chri­sti von der Anti­ke bis heute.

„Und sie gebar ihren Sohn, den Erst­ge­bo­re­nen. Sie wickel­te ihn in Win­deln und leg­te ihn in eine Krip­pe, weil in der Her­ber­ge kein Platz für sie war.“ (nach Lukas 2,7). Die Geburt Chri­sti ist bis heu­te eines der häu­fig­sten Bild­mo­ti­ve in der (christ­li­chen) Kunst.

Was sind die lite­ra­ri­schen Vor­la­gen für die­se Dar­stel­lun­gen und wie ent­wickel­ten sich die unter­schied­li­chen Bild­ty­pen in Abhän­gig­keit von ihrem Ent­ste­hungs­ort oder ihrer Ent­ste­hungs­zeit? Wie hat sich das Motiv ent­wickelt? Waren Maria und Josef schon immer Teil des Bil­des? Wann kamen die Hir­ten dazu? Und wel­che Rol­le spiel­ten Ochs und Esel? Dr. Mar­git Fuchs hat die Ant­wor­ten und erklärt die Ent­wick­lung des Motivs anschau­lich mit vie­len Bild­bei­spie­len in einer span­nen­den Rei­se durch die Kunstgeschichte.

Don­ners­tag, 08.12.2022, 19 – 20 Uhr, ohne Gebühr
Online-Vor­trag via Zoom
Anmel­dung erfor­der­lich über www​.vhs​-bam​berg​-land​.de (Kurs­num­mer 400GS01) oder per Mail an info@​vhs-​bamberg-​land.​de
Den Zugangs­link erhal­ten Sie nach der Anmeldung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert