Cobur­ger Fami­li­en­pass für 2023 ver­län­gern oder neu beantragen

Familienpass2023 (c) Bianca Haischberger, Luisa Hennig.png
Familienpass2023 (c) Bianca Haischberger, Luisa Hennig

Seit 28 Jah­ren gibt es den Cobur­ger Fami­li­en­pass. Auch im Jahr 2023 lei­stet er einen wert­vol­len Bei­trag zur geleb­ten Fami­li­en­freund­lich­keit. Gemein­sam mit vie­len regio­na­len Part­nern bie­tet die Stadt Coburg mit dem kosten­lo­sen Ange­bot unter­schied­lich­ste Ver­gün­sti­gun­gen: von Fri­sör über Cafés und Muse­en bis hin zu vie­len wei­te­ren Ein­rich­tun­gen. Der Cobur­ger Fami­li­en­pass beinhal­tet Ange­bo­te in den Berei­chen Frei­zeit, Kul­tur, Bil­dung, Hand­werk, Han­del und Dienstleistungen.

„Beson­ders in der aktu­el­len Zeit ist es für Fami­li­en oft­mals gar nicht so leicht, aus­rei­chend Bud­get für gemein­sa­me Aus­flü­ge bei­sei­te­zu­le­gen“, erklärt 3. Bür­ger­mei­ster Can Aydin. „Daher freut es mich sehr, dass der Cobur­ger Fami­li­en­pass bereits seit so vie­len Jah­ren als unter­stüt­zen­de Lei­stung in unse­rer Stadt besteht“, so Aydin weiter.

„Nur dank der tol­len Ange­bo­te der vie­len Part­ner und Par­ne­rin­nen in und um Coburg, von denen wir jedes Jahr so viel Bereit­schaft erfah­ren, ist es uns mög­lich den Fami­li­en­pass als finan­zi­el­le Unter­stüt­zung auf­recht zu erhal­ten und so Fami­li­en vie­le gemein­sa­me Momen­te zu schen­ken“, berich­tet Bian­ca Haisch­ber­ger, die Lei­te­rin der Stabs­stel­le „Bünd­nis Coburg – Die Fami­li­en­stadt & Demo­gra­fie“. „Fami­li­en, die bereits 2022 einen Pass haben, erhal­ten von uns einen Link per E‑Mail, mit dem sie den Pass mit nur einem Klick fürs näch­ste Jahr ver­län­gern kön­nen“, erläu­tert Bian­ca Haischberger.

Ab dem 1. Dezem­ber 2022 kann der Fami­li­en­pass wie gewohnt auf der Inter­net­sei­te der Stadt Coburg www​.coburg​.de/​f​a​m​i​l​i​e​n​p​ass bean­tragt wer­den. Ein Ani­ma­ti­ons­film erklärt mit einer Schritt-für-Schritt-Anlei­tung, wie die Bean­tra­gung ganz ein­fach von Zuhau­se funktioniert.

Nach einer kur­zen Bear­bei­tungs­zeit erhal­ten die Antrag­stel­len­den per E‑Mail die Anmel­de­da­ten für die Fami­li­en­pass-App, die kosten­los im App-Store oder Goog­le-Play-Store auf das Smart­phone her­un­ter­la­den wer­den kann. Nach dem Start der App wer­den die Anmel­de­da­ten ein­ge­ge­ben und schon kön­nen in einer App bis zu fünf Päs­se von Fami­li­en­mit­glie­dern genutzt wer­den. Um von den regio­na­len Ver­gün­sti­gun­gen Gebrauch zu machen, braucht es nur die Fami­li­en­pass-App und einen amt­li­chen Ausweis.

Bür­ger und Bür­ge­rin­nen, die Anre­gun­gen für den Cobur­ger Fami­li­en­pass haben, Unter­stüt­zung bei der Bean­tra­gung benö­ti­gen oder Fra­gen zur Nut­zung der App haben, wen­den sich bit­te an die Stabs­stel­le „Bünd­nis Coburg – Die Fami­li­en­stadt & Demo­gra­fie“ sowie die zustän­di­gen Mit­ar­bei­ten­den, Tel. 09561 / 89–3011 oder familienpass@​coburg.​de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert