Land­kreis Forch­heim: Tag gegen Gewalt an Frau­en – Selbst­ver­tei­di­gungs­kurs in Neun­kir­chen begei­ster­te Mäd­chen und jun­ge Frauen

Selbstverteidigungskurs begeisterte Mädchen und junge Frauen. Foto: Landratsamt Forchheim

Selbst­ver­tei­di­gungs­kurs begei­ster­te Mäd­chen und jun­ge Frau­en. Foto: Land­rats­amt Forchheim

Um bereits Mäd­chen und jun­gen Frau­en zu zei­gen, wie sie Gefah­ren erken­nen und sich in heik­len Situa­tio­nen bei gewalt­sa­men Angrif­fen mit eige­ner Kraft aus Ihrer Opfer­rol­le befrei­en kön­nen, wur­de anläss­lich des Tages gegen Gewalt an Frau­en sei­tens der Gleich­stel­lungs­stel­le des Land­rats­am­tes in Koope­ra­ti­on mit der Volks­hoch­schu­le am ver­gan­ge­nen Sams­tag (26. Novem­ber 2022) erst­mals im Jugend­treff Out­back in Neun­kir­chen am Brand ein Selbst­ver­tei­di­gungs­kurs ange­bo­ten. Es ist wich­tig, dass Frau­en selbst­be­wusst auf­tre­ten und sich im Not­fall durch ein­fa­che Tech­ni­ken selbst gegen sexu­el­le Belä­sti­gung oder kör­per­li­che Gewalt schüt­zen kön­nen, sagt Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te Chri­sti­ne Galster.

Im aus­ge­buch­ten Selbst­ver­tei­di­gungs­kurs unter Lei­tung von Kara­tem­ei­ste­rin Mari­on Knör­lein lern­ten die Teil­neh­me­rin­nen dann schnell, wie sie sich gegen kör­per­li­che Über­grif­fe und Über­fäl­le jeder Art effek­tiv zur Wehr set­zen kön­nen. Dabei ging es nicht nur um theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Anwen­dun­gen, son­dern es wur­de auch inten­siv geübt, um gegen unter­schied­li­che Angriffs­tech­ni­ken bestehen zu kön­nen und die eige­ne Schlag­kraft zu ver­bes­sern. Auf­grund des gro­ßen Inter­es­ses und der Begei­ste­rung der Teil­neh­me­rin­nen wird die­ser Kurs vor­aus­sicht­lich im näch­sten VHS-Seme­ster noch­mals angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert