Win­ter-Mär­chen-Thea­ter in Coburg: „Hia­wa­tha – klei­ne Toch­ter von Mut­ter Erde“

Ori­gi­nal india­ni­sches Mär­chen über die Ele­men­te Erde, Feu­er, Was­ser, Luft – ein inter­ak­ti­ves Mut­mach-Mär­chen auf einer Dreh­plat­te gespielt mit Naturmaterial

"hiawatha"

„Hia­wa­tha“ © Peg­gy Hoffmann

Das klei­ne Mäd­chen Hia­wa­tha wird in der Begeg­nung mit dem Glüh­würm­chen, dem Wolf, dem Bie­nen­volk und dem Adler immer ein biss­chen stär­ker. Durch die­se Begeg­nun­gen mit den Tie­ren bekommt das klei­ne Mäd­chen immer eine wei­te­re Eigen­schaft die­ser Tie­re und kommt so zum Ende der Geschich­te als star­ker Mensch wie­der zurück zum Erin­ne­rungs­baum, wo alles begann. Gespielt und erzählt wird das Gan­ze mit Natur­ma­te­ri­al, das die Kin­der nach der Geschich­te wei­ter ver­ar­bei­ten kön­nen bzw. mit dem wir nach­be­rei­ten könn­ten. Die Kids machen inter­ak­tiv (sin­gend, sich bewe­gend, ant­wor­tend) mit und gestal­ten somit den Auf­tritt mit.

Die­se Geschich­te hat schon viii­ie­le 1000de Kin­der und Erwach­se­ne berührt in den letz­ten 20 Jah­ren… und sie ist aktu­el­ler – denn je!

Zur Insze­nie­rung­grund­la­ge: Es gibt “the Song of Hia­wa­tha” von Long­fel­low über einen iro­ke­si­schen Häupt­ling, der ca. 1570 den Frie­den unter den india­ni­schen Völ­kern gebracht hat­te; lt. Über­lie­fe­rung, in dem er genau auf die Tie­re um ihn her­um ach­te­te und sei­ne Weis­heit in der Begeg­nung mit den Tie­ren ste­tig wuchs. Die Tex­te habe ich über­tra­gen auf die heu­ti­ge Zeit, Hia­wa­tha wur­de zum Mäd­chen nach Ruby Cross in den 60er Jah­ren und die in der Geschich­te vor­kom­men­den Tie­re, sind uns nahe Wald­tie­re. Die Ent­schei­dung, die­se Insze­nie­rung mit Natur­ma­te­ri­al inter­ak­tiv zu gestal­ten auf einer Dreh­schrei­be, die wie die gan­ze Erde anmu­ten könn­te, war ganz natür­lich da. Alle Besu­che­rIn­nen kön­nen gegen eine Gebühr von 1,50€ das Book­let zu der Geschich­te mit nach Hau­se nehmen.

Dank einer kurz­fri­sti­gen För­de­rung der Kul­tur­ab­tei­lung der Stadt Coburg, der Bezu­schus­sung von STADT­KUL­TUR Netz­werk Baye­ri­scher Städ­te e.V. aus Mit­teln des Kul­tur­fonds Bay­ern und der Unter­stüt­zung des Natur­kun­de­mu­se­ums Coburg gibt es zum klei­nen Preis ein rund­um schö­nes inter­ak­ti­ves Win­ter-Natur-Mär­chen Ange­bot zum Mit­ma­chen im Natur­kun­de­mu­se­um für alle ab 6 Jahren.

Viel­leicht sogar idea­ler­wei­se in Ver­bin­dung mit einem Natur­kun­de­be­such – dies ist aller­dings nicht verpflichtend.

Hia­wa­tha – klei­ne Toch­ter von Mut­ter Erde ab 4 J.

orig. indi­an. Mär­chen über die Ele­men­te Erde, Feu­er, Was­ser, Luft

  • am 09.12./10.12./11.12. + 16.12./17.12./18.12.
  • im Cobur­ger Natur­kun­de­mu­se­um, Park 6, 96450 Coburg
  • zu 5€/Person bzw. 15€/Familienticket
  • Ein­lass 15min. zuvor. Es gibt max. 50 Plät­ze; des­halb bit­te unbe­dingt im vor­aus Tickets sichern
  • VVK: an der Kas­se des Natur­kun­de­mu­se­ums, im Stimm­la­den, Juden­gas­se 28 zu den jewei­li­gen Öff­nungs­zei­ten oder online https://​www​.peg​gy​-hoff​mann​.com/​s​h​op/

ACH­TUNG: für Kitas und Grund­schu­len gibt es noch freie Vormittagstermine

Fr. 09.12., Di. 13.12., Mi. 14.12., Do. 15.12. um 10.00 Uhr gibt es noch Plät­ze für Grup­pen á 5€/Person. Bit­te direkt bei mir im Stimm­la­den buchen unter Tel. 09561–2484360

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert