Räu­ber for­dert in Bam­berg erfolg­los Geld und Mobiltelefon

symbolfoto polizei

BAM­BERG. Auf Geld und ein Mobil­te­le­fon hat­te es am Sonn­tag­mit­tag ein unbe­kann­ter Räu­ber im Bereich der Alten­burg abge­se­hen, als er erfolg­los ver­such­te ein Ehe­paar zu über­fal­len. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Zeugenhinweise.

Am Sonn­tag gegen 12 Uhr jogg­ten ein 56-Jäh­ri­ger und sei­ne 35-jäh­ri­ge Ehe­frau unter­halb der Alten­burg in Bam­berg, als sie ein unbe­kann­ter Mann zunächst in Eng­lisch, dann auf Deutsch ansprach und auf­for­der­te Mobil­te­le­fon und Geld­beu­tel her­aus­zu­ge­ben. Da das Ehe­paar kei­ne Reak­ti­on zeig­te, droh­te ihnen der Räu­ber ver­bal mit Schlä­gen. Nach­dem die Frau um Hil­fe rief, ergriff der Täter uner­kannt und ohne Beu­te auf sei­nem Fahr­rad die Flucht. Eine von der Poli­zei­ein­satz­zen­tra­le umge­hend ein­ge­lei­te­te Fahn­dung mit zahl­rei­chen Strei­fen­be­sat­zun­gen ver­lief ergebnislos.

Der Mann kann wie folgt beschrie­ben werden:

  • zir­ka 25 Jah­re alt
  • in etwa 180 cm groß
  • schlan­ke Statur
  • unge­pfleg­tes Erscheinungsbild
  • offe­ne Wun­de am rech­ten Mundwinkel
  • beklei­det mit einer blau-karier­ten Holz­fäl­ler­jacke, einem hell­grau­en Kapu­zen­pull­over und Stiefeln
  • führ­te ein dun­kel­far­bi­ges Moun­tain­bike mit sich

Zeu­gen, die Sonn­tag­mit­tag den Vor­fall im Bereich der Alten­bur­ger Stra­ße in Bam­berg beob­ach­tet haben und/​oder Hin­wei­se auf den Täter geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 bei der Kri­po Bam­berg zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert