BLSV-Kreis­tag des Sport­krei­ses Bamberg

BLSV-Kreistag des Sportkreises Bamberg ©BLSV
BLSV-Kreistag des Sportkreises Bamberg ©BLSV

Der Sport­kreis Bam­berg im Baye­ri­schen Lan­des-Sport­ver­band (BLSV) steht mit knapp über 75.000 Mit­glie­dern und 234 Ver­ei­nen an der Spit­ze der ober­frän­ki­schen Sport­krei­se. Und hat mit dem Schwimm­ver­ein Bam­berg, der 5996 Mit­glie­der zählt, noch einen Rekord­hal­ter, der einer Groß­stadt gut zu Gesicht ste­hen wür­de. Der Sport­kreis hat nicht nur die Coro­na-Zeit gut über­stan­den, son­dern ist auch finan­zi­ell gut auf­ge­stellt. Die­se Aus­sa­gen traf Vor­sit­zen­der Car­sten Jonei­tis beim BLSV-Kreis­tag im Sport­heim der SG Brü­der Roß­dorf am Forst. Die 44 Dele­gier­ten von Schlüs­sel­feld bis Sta­del­ho­fen zeig­ten sich mit der Arbeit der Kreis­vor­stand­schaft zufrie­den, was Jonei­tis mit beein­drucken­den Zah­len belegte.

Der Bür­ger­mei­ster von Ober­haid nann­te zahl­rei­che Aktio­nen im abge­lau­fe­nen Zeit­raum seit 2017, sieht aber noch wich­ti­ge Auf­ga­ben vor sich. Wie die Inte­gra­ti­on geflüch­te­ter Men­schen in den Sport, den Abbau der Büro­kra­tie und die Suche nach ehren­amt­li­chen Mit­ar­bei­tern. „Da haben auch wir in Nord­bay­ern Nach­hol­be­darf“. Zahl­rei­che Bera­tungs­ge­sprä­che für Sport­stät­ten­bau­ten und Sanie­rungs­maß­nah­men hät­ten viel Platz in der Arbeit der Vor­stand­schaft ein­ge­nom­men, „Sor­gen berei­ten uns vor allem die stei­gen­den Ener­gie­ko­sten, es gibt Ver­ei­ne, die kämp­fen ums Überleben“.

Daher wur­de ein Antrag aus der Ver­samm­lung ein­stim­mig ange­nom­men, der zum Ziel hat, die­ses The­ma an einem run­den Tisch mit den Sport­ver­ei­nen, den Bam­berg Stadt­wer­ken, der Stadt Bam­berg und dem Land­kreis zu erör­tern. Wei­ter wur­de ein Antrag des SV Dörf­leins behan­delt, mit dem der BLSV in Mün­chen auf­ge­for­dert wird, Dop­pel­bei­trä­ge für die Mit­glied­schaft in Junio­ren­för­der­ge­mein­schaf­ten und gleich­zei­tig im Stamm­ver­ein abzu­schaf­fen. Die Dele­gier­ten bejah­ten das, der Antrag kommt nun beim ober­frän­ki­schen Bezirks­tag im Febru­ar im Sport­camp Bischofs­grün auf die Tagesordnung.

Per­sön­lich anwe­send war mit Jörg Ammon Bay­erns ober­ster Sport­funk­tio­när. Der BLSV-Prä­si­dent bezeich­ne­te die sie­ben­mo­na­ti­ge Schließ­zeit der Sport­stät­ten wäh­rend der Pan­de­mie als größ­te Her­aus­for­de­rung. „Wir haben alles dar­an gesetzt, die 11.700 Sport­ver­ei­ne im Frei­staat ent­spre­chend finan­zi­ell unter die Arme zu grei­fen und das ist uns gelun­gen. Wir müs­sen aber auch den Mit­glie­der­schwund, bedingt durch Coro­na, auf­fan­gen, jedes wei­te­re Kind, das Sport trei­ben möch­te , ist für uns wich­tig“. Für die Ver­ei­ne in Bam­berg-Stadt und Land hat­te der Prä­si­dent ein dickes Lob parat: „Sie sind aktiv und dyna­misch, hier wird der Sport in der Sum­me vor­bild­lich gepflegt. In einer sol­chen Soli­dar­ge­mein­schaft kann jeder sei­nen Sport leben“.

Das Ehren­amt im Land­kreis bedeu­tet für Land­rat Johann Kalb eine wich­ti­ge Stüt­ze, von Leu­ten wie Vor­sit­zen­den Josef Göl­ler von der gast­ge­ben­den SG Brü­der Roß­dorf am Forst lebe bei­spiel­wei­se die Gesell­schaft. Mit 15.000 Euro jähr­lich unter­stüt­ze der Land­kreis die Ver­ei­ne, woll­te er noch anfü­gen. Der Bam­ber­ger Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke wür­dig­te gleich­falls das Ehren­amt als unbe­zahl­ba­re Lei­stung. Wie eng, fast fami­li­är, die Zusam­men­ar­beit in der Vor­stand­schaft funk­tio­niert, zeig­ten die Neu­wah­len für die näch­sten fünf Jah­re. Nahe­zu unver­än­dert blieb die Beset­zung: Kreis­vor­sit­zen­der Car­sten Jonei­tis, sein Stell­ver­tre­ter Franz Will, Schatz­mei­ster Hans-Jür­gen Straub und Ange­li­ka Kube, Refe­ren­tin Sport für Älte­re, wur­den ein­stim­mig in ihren Ämtern bestätigt.

Neu im Amt ist Michae­la Kai­ser als Refe­ren­tin für Frau­en, den Kreis­vor­stand ver­stär­ken noch Udo Scho­berth und Wolf­gang Will als Ver­tre­ter der Sport­ju­gend, sowie Rike Straub als Bei­sit­ze­rin. Als Dele­gier­te zum BLSV-Ver­bands­tag in Mün­chen am 23. Juni und 24. Juni 2023 fah­ren der Kreis­vor­sit­zen­de Jonei­tis, Franz Will und Ange­li­ka Kube, außer­dem wur­den 20 Dele­gier­te für den ober­frän­ki­schen BLSV-Bezirks­tag am 11. Febru­ar 2023 im Sport­camp Bischofs­grün gewählt.

Ehrun­gen für beson­de­re Ver­dien­ste im Sport run­de­ten die har­mo­ni­sche Zusam­men­kunft ab. Aus­ge­zeich­net wur­den: Udo Scho­berth (Ehren­na­del in Sil­ber); Hans-Jür­gen Straub, Car­sten Jonei­tis, Wolf­gang Will, Rudolf Frank (Ehren­na­del in Sil­ber mit Gold); Ger­hard Krü­ger (Ehren­na­del in Gold); Franz Will (Ehren­na­del in Gold mit gro­ßem Kranz).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert