Mit­tel­er­de auf der Plas­sen­burg; 1. „Tabletop“-Turnier in Koope­ra­ti­on mit Games Island/​Hof am 26. und 27. Novem­ber 2022

„Raccoon Rumble“, das bislang größte „Age of Sigmar“-Turnier Deutschlands ging im September in Kassel über die Bühne. Veranstalter war dabei Games Island, die am Wochenende auf der Plassenburg das erste „Tabletop“-Turnier in Kulmbach auf die Beine stellen werden. Zuschauer sind an beiden Wettkampftagen am 26. und 27. November im Deutschen Zinnfigurenmuseum herzlich willkommen (Bildquelle: Games Island, Hof).
„Raccoon Rumble“, das bislang größte „Age of Sigmar“-Turnier Deutschlands ging im September in Kassel über die Bühne. Veranstalter war dabei Games Island, die am Wochenende auf der Plassenburg das erste „Tabletop“-Turnier in Kulmbach auf die Beine stellen werden. Zuschauer sind an beiden Wettkampftagen am 26. und 27. November im Deutschen Zinnfigurenmuseum herzlich willkommen (Bildquelle: Games Island, Hof).
 „Raccoon Rumble“, das bislang größte „Age of Sigmar“-Turnier Deutschlands ging im September in Kassel über die Bühne. Veranstalter war dabei Games Island, die am Wochenende auf der Plassenburg das erste „Tabletop“-Turnier in Kulmbach auf die Beine stellen werden. Zuschauer sind an beiden Wettkampftagen am 26. und 27. November im Deutschen Zinnfigurenmuseum herzlich willkommen (Bildquelle: Games Island, Hof).

„Rac­coon Rum­ble“, das bis­lang größ­te „Age of Sigmar“-Turnier Deutsch­lands ging im Sep­tem­ber in Kas­sel über die Büh­ne. Ver­an­stal­ter war dabei Games Island, die am Wochen­en­de auf der Plas­sen­burg das erste „Tabletop“-Turnier in Kulm­bach auf die Bei­ne stel­len wer­den. Zuschau­er sind an bei­den Wett­kampf­ta­gen am 26. und 27. Novem­ber im Deut­schen Zinn­fi­gu­ren­mu­se­um herz­lich will­kom­men (Bild­quel­le: Games Island, Hof).

Die Plas­sen­burg nimmt ihre Besu­cher am 26. und 27. Novem­ber 2022 mit auf eine außer­ge­wöhn­li­che Zeit­rei­se – und das Kulm­ba­cher Wahr­zei­chen wird zum Minas Tirith Ober­fran­kens. In Koope­ra­ti­on mit dem Deut­schen Zinn­fi­gu­ren­mu­se­um ver­an­stal­tet der Hofer Online­händ­ler Games Island das erste „Tabletop“-Turnier auf der Plas­sen­burg. Dabei tre­ten Spie­ler mit Figu­ren im Minia­tur­for­mat aus ver­schie­den­sten „Wel­ten“ gegen­ein­an­der an und machen den Besten unter sich aus.

„Wir freu­en uns rie­sig über die Gele­gen­heit, unser Tur­nier in der ein­ma­li­gen Atmo­sphä­re des histo­ri­schen Set­tings der Plas­sen­burg prä­sen­tie­ren zu kön­nen“, sagt Mar­co Feld­rapp, Geschäfts­füh­rer von Games Island. Gespielt wird am gesam­ten Wochen­en­de „Herr der Rin­ge“. Eine ein­ma­li­ge Gele­gen­heit, die Aben­teu­er aus den Büchern und Fil­men oder ganz eige­ne Geschichts­ideen auf dem „Tabletop“-Schlachtfeld völ­lig neu zu erle­ben. Hier wer­den zum Bei­spiel die span­nen­den und action­ge­la­de­nen Kämp­fe von Helms Klamm nach­ge­spielt. Wer­den Fro­do, Sam und ihre Gefähr­ten es aus Osgi­liath schaf­fen, ihre Rei­se nach Mordor fortzusetzen?

Wie „Table­top“ funktioniert?

Gebraucht wird bei die­sem Stra­te­gie­spiel der außer­ge­wöhn­li­chen Art nur ein Gegen­spie­ler, eine Hand­voll Wür­fel, eine ebe­ne Spiel­flä­che und natür­lich eini­ge „Der Herr der Ringe“-Miniaturen und schon kön­nen die ersten Schrit­te in der Welt der Table­top-Spie­le gemacht werden.

Nina Schip­kow­ski, Lei­te­rin der städ­ti­schen Muse­en auf der Plas­sen­burg: „Die ‚Tabeltop‘-Community sehe ich als die Erben der kul­tur­hi­sto­ri­schen Zinn­fi­gur. Das Hob­by um die Minia­tu­ren ist im Grun­de gleich geblie­ben. Die Mate­ria­li­en haben sich teil­wei­se etwas geän­dert und die Schlach­ten wer­den nicht mehr mit napo­leo­ni­schen oder preu­ßi­schen Trup­pen geschla­gen. Nun heißt es bei­spiels­wei­se Orks gegen Elben. Toll, dass wir nun den ganz aktu­el­len Bezug zum Hob­by um die Minia­tur­fi­gu­ren auf der Plas­sen­burg erleb­bar machen können“.

Ins­ge­samt 46 Teil­neh­mer aus Nah und Fern kämp­fen in epi­schen Schlach­ten um die Sie­ger­po­ka­le und küren zudem am Sonn­tag die best­be­mal­te Armee im Minia­tur­for­mat. Die Anmel­dung zur Tur­nier­teil­nah­me ist bereits geschlos­sen, aber Zuschau­er und Inter­es­sier­te sind im Deut­schen Zinn­fi­gu­ren­mu­se­um an bei­den Tur­nier­ta­gen am 26. und 27. Novem­ber 2022 herz­lich willkommen.

Das 1. „Tabletop“-Turnier in Kulmbach

Wann

26. und 27. Novem­ber 2022
Wett­kampf­zei­ten: Sa./So. 10 bis 16 Uhr

Wo

Fest­saal der Plassenburg/​Deutsches Zinnfigurenmuseum
Festungs­berg 27
95326 Kulmbach

Deut­sches Zinnfigurenmuseum

Muse­ums­ver­wal­tung
Festungs­berg 27
95326 Kulmbach
Öff­nungs­zei­ten: Novem­ber bis März: täg­lich 10 bis 16 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert