Unter­wegs im Weih­nachts­land Coburg.Rennsteig

Fränkische Weihnacht in Bad Rodach © Rainer Brabec
Fränkische Weihnacht in Bad Rodach © Rainer Brabec

Nur noch weni­ge Tage, dann ist es wie­der so weit: Am Sonn­tag fei­ern wir den ersten Advent und mit ihm star­tet am Wochen­en­de die Weih­nachts­markt­sai­son. Stim­mungs­vol­le Adventsmärkte­ und tra­di­ti­ons­rei­cher Christ­baum­schmuck – in der Urlaubs­re­gi­on Coburg.Rennsteig gibt es in den kom­men­den Wochen Weih­nachts­ro­man­tik pur zu erle­ben. Auf der Web­site www​.weih​nachts​land​-coburg​-renn​steig​.de sind alle Ter­mi­ne über­sicht­lich zusammengefasst.

Erst eins, dann zwei, dann drei…, in der Advents­zeit ist das Weih­nachts­land Coburg.Rennsteig mit unzäh­li­gen Fest­freu­den geseg­net. Hier im nörd­li­chen Ober­fran­ken und dem angren­zen­den Süd­thü­rin­gen hat der Weih­nachts­mann sei­ne Werk­statt und die Christ­baum­ku­gel ihre Wie­ge. „Tra­di­tio­nel­ler kann Weih­nach­ten kaum wer­den als in der Regi­on der Glas­kunst und Spiel­zeug­ma­nu­fak­tu­ren mit jahr­hun­der­te­al­ter Exper­ti­se“, ist sich Geschäfts­füh­rer Dr. Jörg Stein­hardt sicher. In Muse­en und Aus­stel­lun­gen wird die Ver­gan­gen­heit und Gegen­wart der Glas­blä­ser und Spiel­zeug­her­stel­ler erzählt. In Läden, Werk­stät­ten und Werks­ver­käu­fen kann man hand­ge­fer­tig­ten Baum­schmuck und Spiel­zeug erste­hen. Aber noch viel schö­ner ist es, auf einem der vie­len Weih­nachts­märk­te der Regi­on zwi­schen Christ­baum­ku­geln, Ted­dy­bä­ren und Holz­schnit­ze­rei­en zu bum­meln, die fei­nen frän­ki­schen und thü­rin­gi­schen Spe­zia­li­tä­ten zu kosten und die zau­ber­haf­te Stim­mung vor den schnee­be­deck­ten Wip­feln des Renn­steigs zu erleben.

Website „Weihnachtsland Coburg.Rennsteig“ ©Coburg.Rennsteig

Web­site „Weih­nachts­land Coburg.Rennsteig“ ©Coburg.Rennsteig

Das viel­fäl­ti­ge Ange­bot an Advents- und Weih­nachts­märk­ten und weih­nacht­li­chen Aus­flugs­zie­len im Weih­nachts­land Coburg.Rennsteig fasst die Web­site www​.weih​nachts​land​-coburg​-renn​steig​.de zusam­men. „Die Web­site wur­de im ver­gan­ge­nen Jahr mit dem Relaunch unse­rer Haupt­sei­te kom­plett neu auf­ge­baut und gestal­tet“, berich­tet Dr. Stein­hardt. Neben einem extra Menü­punkt für den Cobur­ger Weih­nachts­markt, der als einer der schön­sten Fran­kens gilt, fin­den sich unter der Rubrik „Alle Weih­nachts­märk­te“ die vier grö­ße­ren Weih­nachts­märk­te in Seß­lach, Lauscha, Son­ne­berg und Bad Rodach. „Aber auch die unzäh­li­gen klei­ne­ren und nicht ganz so bekann­ten Märk­te haben wir hier zusam­men­ge­tra­gen“, so der Geschäfts­füh­rer. So fin­den Inter­es­sier­te unter ande­rem Infor­ma­tio­nen zu den Märk­ten in Unter­merz­bach, Adel­hau­sen, Son­ne­feld oder Neu­haus am Rennweg.

Wer noch auf der Suche nach einem regio­na­len Weih­nachts­ge­schenk für die Ver­wandt­schaft ist, wird auf der Weih­nachts­land-Sei­te eben­falls fün­dig: „Unter der Rubrik „Geschenk­ideen“ stel­len wir aller­hand Pro­duk­te und Ange­bo­te unse­rer Part­ner vor, die sich per­fekt als Prä­sent unter dem Weih­nachts­baum eig­nen“, so der Geschäfts­füh­rer. Da fin­den sich bei­spiels­wei­se Spiel­wa­ren aus den Werks­ver­käu­fen in Son­ne­berg, Röden­tal oder Neu­stadt bei Coburg oder Kuli­na­ri­sches aus der Genuss­re­gi­on Cobur­ger Land. Ergänzt wer­den die Geschenk­ideen mit der Rubrik „Glas­kunst“: „Wer auf der Suche nach glä­ser­nem Christ­baum­schmuck oder einem kost­ba­ren glä­ser­nen Geschenk ist, fin­det hier alle Glas­blä­ser und ‑künst­ler in der Region.“

Einen beson­de­ren Tipp für Weih­nachts­fans hat Geschäfts­füh­rer Dr. Stein­hardt eben­falls parat: „Ab 1. Dezem­ber wird auf unse­rer Weih­nachts­land-Web­site wie­der unser belieb­ter Advents­ka­len­der frei­ge­schal­tet, der prall gefüllt ist mit attrak­ti­ven Prei­sen aus der Urlaubs­re­gi­on.“ Hin­ter den Tür­chen ver­stecken sich unter ande­rem Gut­schei­ne von Muse­en, Ther­men und Bädern, Gast­häu­sern und Restau­rants, Sach­prei­se wie ein Coburg Puz­zle und als Haupt­preis am 24. Dezem­ber eine Über­nach­tung in einem der Hexen­häus­chen oder Erd­häu­ser im Feri­en­dorf Auen­land im Eis­fel­der Orts­teil Waffenrod.

Über den Tou­ris­mus­re­gi­on Coburg.Rennsteig e.V.

Der Tou­ris­mus­re­gi­on Coburg.Rennsteig e.V. (Grün­dung Juli 2015) ist eine län­der­über­grei­fen­de Koope­ra­ti­on, die sich aus Ver­eins­mit­glie­dern aus den Land­krei­sen Coburg (Bay­ern) und Son­ne­berg (Thü­rin­gen), der Stadt Coburg (Bay­ern) sowie Kom­mu­nen aus dem Land­kreis Hild­burg­hau­sen (Thü­rin­gen) zusam­men­setzt. Die Tou­ris­mus­re­gi­on schlägt somit eine Brücke zwi­schen Nord-Bay­ern und Süd-Thü­rin­gen. Gemein­sam soll der Tou­ris­mus durch eine enge Ver­zah­nung der ein­zel­nen Ange­bo­te aller Mit­glie­der geför­dert und aus­ge­baut werden.

Gele­gen zwi­schen Deutsch­lands belieb­tem Höhen­wan­der­weg, dem Renn­steig, und der ehe­ma­li­gen Resi­denz­stadt Coburg, bie­tet die Urlaubs­re­gi­on Coburg.Rennsteig neben wun­der­schö­ner Natur vor allem auch kul­tu­rel­le High­lights. Die viel­fäl­ti­gen tou­ri­sti­schen Ange­bo­te erstrecken sich von Aktiv-Natur über Kul­tur und Geschich­te bis hin zu Gesund­heit und Well­ness. Zu den Beson­der­hei­ten der Regi­on zäh­len vor allem die jahr­hun­der­te­al­ten Tra­di­tio­nen im Spiel­zeug- und Glashandwerk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert