Umwelt­tipp vom Lich­ten­fel­ser Landratsamt

Arbei­ten im Home-Office – das ist spä­te­stens seit der Coro­na-Pan­de­mie in fast jedem Unter­neh­men und in fast jeder Behör­de Nor­ma­li­tät und All­tag. Auch an Schu­len setzt man zuneh­mend auf die Digi­ta­li­sie­rung. Ganz ohne Papier kommt man jedoch auch heu­te noch nicht aus. Nahe­zu jeder Haus­halt besitzt des­halb einen Drucker. Hier stellt sich irgend­wann die Fra­ge nach der rich­ti­gen Ent­sor­gung der lee­ren Patro­nen bzw. Kartuschen.

Oft wer­den Drucker­pa­tro­nen und Toner­kar­tu­schen heu­te noch zusam­men mit dem Haus­müll ent­sorgt. Vor­ran­gig soll­ten die­se jedoch den von den Her­stel­lern oder ande­ren Orga­ni­sa­tio­nen ange­bo­te­nen Rück­nah­me­sy­ste­men zur Wie­der­ver­wen­dung oder Ver­wer­tung zuge­führt wer­den. Dar­auf weist das Umwelt­zen­trum am Land­rats­amt hin.

Leere Drucker- und Tintenpatronen, Tonerkartuschen sowie ausgediente Trommeleinheiten von Druckern, Kopierern und Faxgeräten können auch an allen Wertstoffhöfen im Landkreis Lichtenfels abgegeben werden – natürlich zu den jeweiligen Öffnungszeiten.

Lee­re Drucker- und Tin­ten­pa­tro­nen, Toner­kar­tu­schen sowie aus­ge­dien­te Trom­mel­ein­hei­ten von Druckern, Kopie­rern und Fax­ge­rä­ten kön­nen auch an allen Wert­stoff­hö­fen im Land­kreis Lich­ten­fels abge­ge­ben wer­den – natür­lich zu den jewei­li­gen Öff­nungs­zei­ten. Foto: Land­rats­amt Lich­ten­fels / Petra Scherzer

Lei­der wird die­se Mög­lich­keit bis­her eher sel­ten in Anspruch genom­men, zumal Händ­ler ihre Rück­nah­me häu­fig auf Model­le bestimm­ter Mar­ken beschrän­ken. Auch das Ange­bot eini­ger Her­stel­ler, die Ver­brauchs­ma­te­ria­li­en kosten­frei zurück­zu­sen­den, wird nach sta­ti­sti­schen Aus­wer­tun­gen bis­her eher wenig genutzt.

Das Umwelt­zen­trum weist dar­auf hin, dass lee­re Drucker- und Tin­ten­pa­tro­nen, Toner­kar­tu­schen sowie aus­ge­dien­te Trom­mel­ein­hei­ten von Druckern, Kopie­rern und Fax­ge­rä­ten auch an allen Wert­stoff­hö­fen im Land­kreis Lich­ten­fels wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten kosten­frei abge­ge­ben wer­den. An allen Wert­stoff­hö­fen des Land­krei­ses Lich­ten­fels ste­hen dafür rote Ton­nen für die Abga­be ver­brauch­ter Drucker­pa­tro­nen und Toner­kar­tu­schen bereit.

Auch CDs, DVDs und Blu-ray-Disks kön­nen in die rote Ton­ne gege­ben wer­den. Die Tin­ten­pa­tro­nen, Toner­kar­tu­schen und digi­ta­len Daten­trä­ger dür­fen aber nur unzer­stört und ohne Ver­packung ein­ge­wor­fen werden.

Bei Fra­gen hier­zu oder auch bei Fra­gen zur rich­ti­gen Ent­sor­gung ande­rer Abfäl­le aus pri­va­ten Haus­hal­ten steht das Team der Abfall­wirt­schaft unter der Tele­fon­num­mer 09571/18–9030 ger­ne zur Ver­fü­gung. Eine Auf­li­stung, wel­cher Abfall wo hin gehört, fin­det sich auch auf der Home­page des Land­rats­am­tes Lich­ten­fels unter Land­kreis Lich­ten­fels, Ober­fran­ken, Bay­ern | Abfall­wirt­schaft (lkr​-lif​.de).

An allen Wertstoffhöfen des Landkreises Lichtenfels stehen dafür rote Tonnen für die Abgabe verbrauchter Druckerpatronen und Tonerkartuschen bereit. Foto: Landratsamt Lichtenfels / Petra Scherzer

An allen Wert­stoff­hö­fen des Land­krei­ses Lich­ten­fels ste­hen dafür rote Ton­nen für die Abga­be ver­brauch­ter Drucker­pa­tro­nen und Toner­kar­tu­schen bereit. Foto: Land­rats­amt Lich­ten­fels / Petra Scherzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert