Stadt und Land­kreis Bay­reuth zeich­nen knapp 170 Jugend­li­che aus

Jugendehrung im Europasaal des Bayreuther Zentrums
Jugendehrung im Europasaal des Bayreuther Zentrums

Stadt und Land­kreis Bay­reuth haben bei der dies­jäh­ri­gen Jugend­eh­rung wie­der vie­le Jugend­li­che für ihre beson­de­ren Lei­stun­gen und Plat­zie­run­gen bei Bundes‑, Lan­des- und Regio­nal­wett­be­wer­ben aus­ge­zeich­net. Aus den Hän­den von Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger und des stell­ver­tre­ten­den Bay­reu­ther Land­rats Klaus Bau­er gab es Urkun­den und Brot­zeit­bo­xen für die jun­gen Gäste. Die Zahl der Preis­trä­ge­rin­nen und Preis­trä­ger war auch dies­mal wie­der beein­druckend: 169 Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus der Regi­on Bay­reuth haben mit außer­ge­wöhn­li­chen Lei­stun­gen in den Berei­chen Sport, Musik, Spra­che, Mathe­ma­tik und Hand­werk oder in natur­wis­sen­schaft­li­chen Fächern auf sich auf­merk­sam gemacht und dabei erste, zwei­te oder drit­te Plät­ze belegt. Die Band­brei­te der Wett­be­wer­be reich­te vom Regio­nal­wett­be­werb „Schü­ler expe­ri­men­tie­ren“ über „Jugend musi­ziert“, „Jugend trai­niert für Olym­pia“ und „Jugend forscht“ bis hin zum Lan­des­wett­be­werb Mathe­ma­tik sowie Wett­be­wer­ben auf euro­päi­scher Ebe­ne. In Bay­reuths Jugend steckt jede Men­ge Inno­va­ti­ons­po­ten­zi­al. Eine Kost­pro­be hier­von prä­sen­tier­ten beim Ehrungs­ter­min im Jugend­kul­tur­zen­trum Manu­el Selch, Mar­co Selch und Leon Wolf mit einem selbst ent­wickel­ten Piz­za-Robo­ter – alle drei sind Schü­ler des Städ­ti­schen Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Gym­na­si­ums (WWG) und Sie­ger des Regio­nal­wett­be­werbs „Jugend forscht“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert