MdL Mela­nie Huml: Fast 400.000 Euro für Denk­mal­sa­nie­run­gen in Bamberg

MdL Melanie Huml © melanie-huml.de
MdL Melanie Huml © melanie-huml.de

Die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung unter­stützt wie­der Denk­mal­sa­nie­run­gen in Bam­berg. Wie die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Staats­mi­ni­ste­rin Mela­nie Huml mit­teilt, hat der Stif­tungs­rat über 388.000 Euro für sechs Bau­maß­nah­men in der Welt­erbe­stadt bewil­ligt. Zuschüs­se flie­ßen für die Sanie­rung der Obe­ren Brücke (130.000 Euro), der Wun­der­burg­schu­le (149.000 Euro), von Pri­vat­an­we­sen in der Haupt­wach­stra­ße (53.000 Euro) und der Augu­sten­stra­ße (16.200 Euro) sowie die Instand­hal­tung von Musik­pa­vil­lon und drei­er Tem­pel im Bür­ger­park Hain (insg. 40.000 Euro).

„Der Erhalt der Bam­ber­ger Alt­stadt mit ihren über tau­send Ein­zel­denk­mä­lern ist mir ein beson­de­res Anlie­gen, des­halb unter­stüt­ze ich der­ar­ti­ge För­der­an­trä­ge ger­ne und dan­ke den Bau­her­ren für ihr Enga­ge­ment“, so Huml. „Gera­de unse­re Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung ist ein wich­ti­ger Zuschuss­ge­ber bei der Sanie­rung histo­ri­scher Bau­denk­mä­ler und ich freue mich, dass auch in mei­ner Hei­mat­stadt wie­der
stadt­bild­prä­gen­de Pro­jek­te unter­stützt wer­den können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert