Ehrungs­abend des Hei­mat­ver­eins Herzogenaurach

Ehrungsabend des Heimatvereins Herzogenaurach ©Heimatverein Herzogenaurach
Ehrungsabend des Heimatvereins Herzogenaurach ©Heimatverein Herzogenaurach

Am Sams­tag, 19.11.2022 konn­te der Hei­mat­ver­ein Her­zo­gen­au­rach sei­nen seit län­ge­rem vor­ge­se­he­nen Ehrungs­abend für lang­jäh­ri­ge, ver­dien­te Mit­glie­der durch­füh­ren. In der Gast­stät­te Fri­sche Quel­le begrüß­te der 1. Vor­sit­zen­de, Ste­phan Wirth, im Namen der gesam­ten Vor­stand­schaft trotz der ungün­sti­gen Wit­te­rungs­ver­hält­nis­se meh­re­re zu Ehren­de, sowie Freun­de und Gäste des Hei­mat­ver­eins. Die musi­ka­li­sche Umrah­mung gestal­te­te schwung­voll und gekonnt die Grup­pe Stromd­rez­zer aus Ham­mer­bach unter der bewähr­ten Lei­tung von Rai­mund Großhäuser.

Für 40-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft wur­den Frau Bea­te Bed­ner, Herr Wer­ner Bier­mann, der lang­jäh­ri­ge, ehe­ma­li­ge 1. Vor­stand Klaus-Peter Gäbel­ein, Herr Peter Hab­er­zettl, Herr Ernst Neu­decker und Frau Erna Schwab geehrt. Für sei­ne sogar 60-jäh­ri­ge Treue zum Ver­ein wur­de schließ­lich noch der belieb­te Bäcker­mei­ster und Stadt­rat Franz-Josef Lang aus­ge­zeich­net. Als Zei­chen des Dan­kes wur­de ihnen vom 2. Vor­stand, Artur Zer­nickel, eine Urkun­de und ein Wein­prä­sent über­ge­ben. Wei­te­re nicht anwe­sen­den Jubi­la­re, sowie die für 25- jäh­ri­ge Mit­glied­schaft zu Ehren­den erhal­ten ihre Urkun­den auf dem Postweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert