Uehl­fel­der MdL Gabi Schmidt zur Gas­preis-Brem­se und der Benach­tei­li­gung des länd­li­chen Raumes

Gabi Schmidt
Gabi Schmidt © www.schmidtgabi.de

Die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gabi Schmidt (Freie Wäh­ler) kri­ti­siert die per­ma­nen­te Benach­tei­li­gung des länd­li­chen Rau­mes durch die Bun­des­re­gie­rung. „Es wird immer deut­li­cher, dass die Leu­te auf dem Land die Ampel-Regie­rung nicht inter­es­sie­ren“, so Schmidt. Schon von den 9‑Eu­ro-Tickets hät­ten die Men­schen in den Dör­fern wesent­lich weni­ger pro­fi­tiert als die Men­schen in den Städ­ten und nun trei­be die Bun­des­re­gie­rung die Benach­tei­li­gung mit der Strom- und Gas­preis­brem­se auf die Spitze.

„Durch die Gas­preis­brem­se sol­len die Gas-Kun­den von den stark gestie­ge­nen Prei­sen im Zuge der Ener­gie­kri­se ent­la­stet wer­den“, kri­ti­siert Schmidt. „Aber es kann doch nicht sein, dass die Ampel nur an die Gas-Kun­den denkt, die bis vor eini­gen Mona­ten vom gün­sti­gen rus­si­schen Gas pro­fi­tiert haben, und nicht an alle ande­ren, die sich Gedan­ken gemacht und aus die­sem Grund auf erneu­er­ba­re Ener­gien gesetzt haben.“

Es sei eben nicht nur Gas stark im Preis gestie­gen, son­dern unter ande­rem auch Hack­schnit­zel und Pel­lets. „Die­se Men­schen, die die Umwelt schüt­zen wol­len und seit lan­gem auf Ener­gie­trä­ger aus der Regi­on zurück­grei­fen, sind nun die Dum­men“, so die Land­tags­ab­ge­ord­ne­te aus Uehlfeld.

Eben­so ver­ges­sen wür­den die­je­ni­gen, die zuhau­se eine Ölhei­zung hät­ten. Beson­ders bit­ter wäre das für Rent­ner, die sich ihr Haus hart erar­bei­tet hät­ten und nun im Alter mit stei­gen­den Heiz­ko­sten und nied­ri­gen Ren­ten allei­ne gelas­sen würden.

Schmidt for­dert des­halb die Bun­des­re­gie­rung zu einem Umden­ken und einer Über­ar­bei­tung der Strom- und Gas­preis­brem­se auf: „Es ist unred­lich, sich allein auf das Gas zu fokus­sie­ren und die ande­ren Ener­gie­trä­ger zu ver­ges­sen“, sagt Schmidt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert