Auto­fah­rer ver­un­glückt töd­lich im Land­kreis Kronach

symbolfoto polizei

MARK­TRO­DACH, LKR. KRO­NACH. Frei­tag­mit­tag erlitt ein 71-Jäh­ri­ger bei einem Fron­tal­zu­sam­men­stoß auf der Bun­des­stra­ße B173, zwi­schen Kro­nach und Unter­ro­dach, töd­li­che Verletzungen.

Der 71-Jäh­ri­ge aus dem Land­kreis Coburg befuhr die B 173 mit sei­nem Mer­ce­des Sprin­ter von Unter­ro­dach in Rich­tung Kro­nach, als er gegen 11.30 Uhr fron­tal mit einem ent­ge­gen­kom­men­den Last­wa­gen kol­li­dier­te. Durch die Wucht des Auf­pralls schleu­der­ten der Sprin­ter und der Last­wa­gen über die Fahr­bahn und klemm­ten ein nach­fol­gen­des Auto zwi­schen sich ein. Ein vier­tes Fahr­zeug fuhr anschlie­ßend auf den quer­ste­hen­den Last­wa­gen auf. Der Fah­rer des Sprin­ters erlitt schwe­re Ver­let­zun­gen und starb noch an der Unfall­stel­le. Die Insas­sen der bei­den Autos sowie des Last­wa­gens erlit­ten einen Schock, blie­ben anson­sten aber unver­letzt. Der Gesamt­scha­den beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.

Auf Anord­nung der Staats­an­walt­schaft Coburg unter­stützt ein Gut­ach­ter die Kro­na­cher Poli­zei­kräf­te bei der Klä­rung der Unfall­ur­sa­che. Für die Dau­er der Ver­kehrs­un­fall­auf­nah­me ist die Bun­des­stra­ße der­zeit (Stand: 14.30 Uhr) noch kom­plett gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert