Niko­laus­ver­lo­sung für Inha­ber der Baye­ri­schen Ehrenamtskarte

Inha­be­rin­nen und Inha­ber einer Baye­ri­schen Ehren­amts­kar­te haben die Mög­lich­keit, an der Niko­laus­ver­lo­sung des Baye­ri­schen Sozi­al­mi­ni­ste­ri­ums teil­zu­neh­men. Zu gewin­nen gibt es die Teil­nah­me am Neu­jahrs­emp­fang des Baye­ri­schen Mini­ster­prä­si­den­ten in Mün­chen. Bay­erns Sozi­al­mi­ni­ste­rin Scharf: „Ich freue mich, dass wir zehn Kar­ten für den Neu­jahrs­emp­fang des Mini­ster­prä­si­den­ten ver­lo­sen. Das Ehren­amt lei­stet einen unver­zicht­ba­ren Bei­trag zum Zusam­men­halt in unse­rer Gesell­schaft. Im Ehren­amt spü­ren wir den Herz­schlag unse­res Sozi­al­staa­tes. Wenn wir in die­sen unru­hi­gen Zei­ten einen Moment inne­hal­ten, dann erken­nen wir, wie kost­bar das Mit­ein­an­der ist. Unse­re baye­ri­sche Gesell­schaft zeich­net sich dadurch aus, dass sich Men­schen für­ein­an­der ein­set­zen! Der gro­ße Ein­satz unse­rer Ehren­amt­li­chen wird mit einem wun­der­ba­ren Erleb­nis wert­ge­schätzt – ein Preis, den es nicht zu kau­fen gibt!“

Zehn Inha­be­rin­nen und Inha­ber einer gül­ti­gen Ehren­amts­kar­te haben die Mög­lich­keit am Frei­tag, den 13. Janu­ar 2023 am Neu­jahrs­emp­fang in der Resi­denz Mün­chen teil­zu­neh­men. Der Gewinn beinhal­tet die Ein­la­dung zum Neu­jahrs­emp­fang und eine Über­nach­tung in Mün­chen – jeweils für die Gewin­ne­rin bzw. den Gewin­ner und eine Begleitperson.

Mit einer gül­ti­gen Baye­ri­schen Ehren­amts­kar­te kön­nen Sie ab sofort unter fol­gen­dem Link an der Ver­lo­sung teilnehmen:

https://​www​.lbe​.bay​ern​.de/​e​n​g​a​g​e​m​e​n​t​a​n​e​r​k​e​n​n​e​n​/​e​h​r​e​n​a​m​t​s​k​a​r​t​e​/​v​e​r​l​o​s​u​n​g​en/. Bit­te geben Sie aus­schließ­lich das Stich­wort „Niko­laus­ver­lo­sung“ sowie zwin­gend Ihre Anschrift an. Die Teil­nah­me­frist endet am 5. Dezem­ber 2022, die Gewin­ne­rin­nen und Gewin­ner wer­den ab dem 6. Dezem­ber 2022 benach­rich­tigt. Der Rechts­weg ist ausgeschlossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert