VCD-Info­Treff zu den aktu­el­len Ver­kehrs­pla­nun­gen im Land­kreis und in der Stadt Forchheim

Zunächst wur­de aber noch ein­mal der Rad­ent­scheid, der ein Volks­be­geh­ren für ein Baye­ri­sches Rad­ge­setz ermög­li­chen soll, vor­ge­stellt und bewor­ben. Die not­wen­di­ge Anzahl von Unter­schrif­ten ist bay­ern­weit inzwi­schen ca. 4‑fach über­schrit­ten. Allein in Forch­heim waren es ca. 600 Unter­schrif­ten, die inzwi­schen an Frau Bür­ger­mei­ste­rin Anet­te Prech­tel (zur Prü­fung und Wei­ter­lei­tung an das Baye­ri­sche Innen­mi­ni­ste­ri­um) über­ge­ben wur­den, und in Eggols­heim (über Herrn Bür­ger­mei­ster Claus Schwarz­mann) waren es ca. 120 Unterschriften.

Sodann ging es um die Bus-Ver­kehrs­pla­nun­gen im Land­kreis Forch­heim. Wer­ner Hen­nig hat­te die Sit­zung des Mobi­li­täts­aus­schus­ses des Kreis­ta­ges besucht, in dem das neue Bus­ver­kehrs­kon­zept vor­ge­stellt wur­de, und berich­te­te dar­über. Die ein­hel­li­ge Mei­nung war, dass die­ses Kon­zept wohl eine erheb­li­che Ver­bes­se­rung des bis­he­ri­gen ÖPNV im Land­kreis Forch­heim beinhal­te. Aller­dings müs­se dies auch inten­siv geprüft wer­den, ins­be­son­de­re des­we­gen, weil es auf ein­zel­nen Strecken, wie z. B. für die Fahrt von Herolds­bach nach Erlan­gen, auch gra­vie­ren­de Ver­schlech­te­run­gen gebe.

Inzwi­schen hat das Land­rats­amt dem VCD den detail­lier­ten Vor­trag des Ver­kehrs­pla­ners zur Ver­fü­gung gestellt. Der VCD wird die­ses Kon­zept also prü­fen und Ände­rungs- und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge in die Dis­kus­si­on ein­brin­gen. Wer an die­sem The­ma inter­es­siert ist, ist ein­ge­la­den, sich an die­ser Dis­kus­si­on für einen bes­se­ren ÖPNV im Land­kreis Forch­heim zu beteiligen.

Die­se Ange­le­gen­heit wird des­halb auch im näch­sten VCD-Info­Treff (am Mitt­woch, 30.11.2022, 19.00 Uhr (über https://​meet​.jit​.si/​V​C​D​-​F​O​-​I​n​f​o​T​r​eff) das Dis­kus­si­ons­the­ma sein. Die ÖPNV-Akti­ven tref­fen sich schon vor­her. Wer zu die­sem Kreis sto­ßen will (oder die detail­lier­ten Infor­ma­tio­nen aus dem Land­rats­amt benö­tigt) möge sich unter vcd@hoernlein‑r.de melden.

Das wei­te­re gro­ße The­ma die­ses VCD-Info­Treff war die Verkehrsentwicklung/​Planung für die näch­sten 30 Jah­re im Bereich der Stadt Forch­heim. Vor inter­es­sier­ten Stadt­rä­ten und Ver­tre­tern von Ver­kehrs­be­lan­gen, wie dem VCD, wur­den von dem beauf­trag­ten Pla­nungs­bü­ro die bis­he­ri­gen Unter­su­chungs­er­geb­nis­se vor­ge­stellt. Auch hier lie­gen die Ein­zel­hei­ten des Vor­trags vor und kön­nen zur Ver­fü­gung gestellt wer­den. Anfor­de­rung unter vcd@hoernlein‑r.de. Auch dies soll­te beim näch­sten VCD-Info­Treff (am Mitt­woch, 30.11.2022, 19.00 Uhr (über https://​meet​.jit​.si/​V​C​D​-​F​O​-​I​n​f​o​T​r​eff) dis­ku­tiert werden.

Dies Quint­essenz die­ses Vor­trags war, dass Ein­zel­maß­nah­men, wie die Sper­rung der Horn­schuch­al­lee, außer einer Ver­la­ge­rung des Auto­ver­kehrs in ande­re Stra­ßen nicht viel brin­gen, dass man aber gleich­wohl die Verkehrsplanung/​Verkehrswende nicht auf die lan­ge Bank schie­ben sol­le. Aus der Sicht unse­res Beob­ach­ters Jür­gen Koch war der Vor­trag des Sach­ver­stän­di­gen­bü­ros nicht wirk­lich ziel­füh­rend, denn

- der Innen­stadt­fo­kus war zu kurz gesprun­gen. Es fehlt der Stadt­rand­be­reich sowie die Berück­sichtigung ein- und aus­bre­chen­der Ver­keh­re aus dem Umland
– Das Fuß/​Radkonzept war zu unkon­kret und ohne ech­te Lösungs­kon­zept. Ein zitier­ter und 10 Jah­re alter Rad­vor­schlag des ADFC war selbst für Betei­lig­te des ADFC irri­tie­rend und überraschend
– Es ist kei­ne MIV Redu­zie­rung, son­dern nur eine Len­kung vorgesehen
– Es gibt auch kei­ne Ver­knüp­fung der ver­schie­de­nen Kon­zep­te (Fuß-/Rad-/ÖPNV/­MIV) und kei­ne Berück­sich­ti­gung der Wechselwirkungen

In die­ser Form wer­den die bis­lang iso­liert betrach­te­ten Ein­zel­kon­zep­te nicht dem Ziel einer Verkehrs/​Mobilitätswende gerecht. Alle Umwelt­be­wuss­ten, damit auch wir als VCD, müs­sen noch viel Über­zeu­gungs­ar­beit lei­sten, ins­be­son­de­re bei vie­len Stadträten.

Inzwi­schen wur­de die Pla­nung auch dem Stadt­rat vor­ge­stellt. Laut Pres­se­be­richt waren die lau­te­sten Stim­men die, wel­che for­der­ten, die Innen­stadt müs­se unein­ge­schränkt wei­ter mit dem Auto befah­ren wer­den kön­nen und alle Park­plät­ze müss­ten erhal­ten blei­ben. Für Umwelt­be­wuss­te gibt es also viel zu tun!

Wir laden des­halb auch Sie zum näch­sten VCD-Info­Treff ein, wie immer am letz­ten Mitt­woch eines jeden Monats, dies­mal also am Mitt­woch, 30.11.2022, 19.00 Uhr (über https://​meet​.jit​.si/​V​C​D​-​F​O​-​I​n​f​o​T​r​eff ).

Die Stadt Forch­heim erbit­tet eine Stel­lung­nah­me zur aktu­el­len Bebau­ungs­pla­nung in Reuth, Bereich nörd­lich der Ruh­stra­ße und west­lich des „Obe­ren Schul­weg“. Ziel der Pla­nung ist es, im Umfeld der Reu­ther Hut, qua­li­täts­vol­le Wohn­ein­hei­ten zu schaf­fen, die einer ver­tret­ba­ren Dich­te ent­spre­chen und die Rand­la­ge zum Land­schafts­raum berück­sich­ti­gen. Die Plä­ne lie­gen im Stadt­bau­amt aus. Der VCD kann bis Frei­tag, den 09.12.2022 aus Umwelt- und Ver­kehrs­sicht dazu Stel­lung neh­men. Anmer­kun­gen dazu bit­te recht­zei­tig vor­her an vcd@hoernlein‑r.de oder münd­lich im InfoTreff!

Eben­falls kön­nen natür­lich auch ande­re The­men, die aus dem Kreis der Teil­neh­mer und Teil­neh­me­rin­nen kom­men, dis­ku­tiert werden.

Zum Schluss noch ein Hin­weis auf Ver­an­stal­tun­gen befreun­de­ter Organisationen:

Ener­gie-und-Kli­ma-Alli­anz Forch­heim ( https://​ener​gie​-kli​ma​-alli​anz​-forch​heim​.de/ ):

Prof. Dr. Harald Kip­ke, Tech­ni­sche Hoch­schu­le Nürn­berg, „Offen­siv­stra­te­gien für den ÖPNV als Teil der Ver­kehrs­wen­de“, Mitt­woch 23.11.2022 um 19.00 Uhr, Diet­rich-Bon­hoef­fer-Haus, Paul-Kel­ler-Str. 17 in Forch­heim (neben der Christuskirche)

Ener­gie-und-Kli­ma-Alli­anz Forch­heim ( https://​ener​gie​-kli​ma​-alli​anz​-forch​heim​.de/ ): Zukunfts­werk­statt 27.01.2022

Forch­heim for Future, Kli­ma­schutz leicht gemacht – 77 Tipps für den All­tag, Kosten­lo­ser Vor­trag in der Volks­hoch­schu­le am 07.12.2022 um 19 Uhr, Raum 301 der vhs, Mel­dung zum Kurs Nr. FO902 ist erfor­der­lich. Wei­te­re Infos unter https://​forch​heim​-for​-future​.de

Für VCD-Mit­glie­der: AK Stra­ßen­bau, Char­ta „Intel­li­gen­te Mobi­li­tät …“, Tref­fen VCD-Kreis­ver­band, Akti­ven­wett­be­werb: Ein­zel­hei­ten über vcd@hoernlein‑r.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert