Stei­ne­wer­fer auf der Auto­bahn­brücke bei Bad Staffelstein

symbolfoto polizei

Bad Staf­fel­stein – A73: Nach einem Stein­wurf von der Auto­bahn­brücke stell­te der Fah­rer eines Klein­trans­por­ters einen Sach­scha­den in Höhe von ca. 1000€ an der Wind­schutz­schei­be fest.

Gegen 07:25 Uhr befuhr ein 32 jäh­ri­ger mit sei­nem Klein­trans­por­ter die A73 in süd­li­cher Rich­tung, von Lich­ten­fels nach Bad Staf­fel­stein. Hier­bei bemerk­te er auf der Brücke, Höhe Schön­brunn, eine männ­li­che Per­son, wel­che mit den Armen krei­sen­de Bewe­gun­gen mach­te. Kurz dar­auf schlug ein unbe­kann­ter Gegen­stand in der Wind­schutz­schei­be des Trans­por­ters ein. Der Fah­rer wur­de zum Glück nicht ver­letzt. Eine poli­zei­li­che Sofort­fahn­dung nach dem ver­meint­li­chen Täter blieb ohne Erfolg.

Die Ver­kehrs­po­li­zei Coburg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeu­gen des Vor­falls, sich unter Tel. 09561/645–210 zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert