Lie­der zum Advent mit „Schwes­ter­hoch­fünf“ in Bamberg

Das Bamberger Vokalensemble Schwesterhochfuenf lädt ein am 4. Dezember  um 17 Uhr zum Adventskonzert in St. Gangolf. Foto: S. Quenzer

Das Bam­ber­ger Vokal­ensem­ble „Schwes­ter­hoch­fünf“ aus fünf ech­ten Schwes­tern singt am Sonn­tag, den 4. Dezem­ber 2022, um 17 Uhr beim Advents­kon­zert in St. Gan­golf (Bam­berg).

Schlich­te Advents­lie­der, gesetzt für fünf Frau­en­stim­men, gehen mit dem beson­ders homo­ge­nen Ensem­ble­klang und dem authen­ti­schen Aus­druck der Schwes­tern eine beein­dru­cken­de und herz­er­wär­men­de Ver­bin­dung ein. Es erklin­gen an die­sem Abend aus­schließ­lich Advents­lie­der, dar­un­ter Klas­si­ker wie „Maria durch ein Dorn­wald ging“, aber auch sel­ten Gesun­ge­nes wie „Die Nacht ist vor­ge­drun­gen“ – teil­wei­se eigens für „Schwes­ter­hoch­fünf“ arran­giert. Als Beson­der­heit singt in die­sem Jahr auch ihr Bru­der Hans mit und ergänzt das Ensem­ble in eini­gen Stü­cken mit einem sam­ti­gen Bass, also Schwes­ter­hoch­fünf plus Bru­der. Die kla­ren Stim­men in ihrem fili­gra­nen Zusam­men­spiel und die beson­de­re Akus­tik der Gan­golf­skir­che ver­spre­chen ein wun­der­ba­res Musikerlebnis.

Der Ein­tritt zu dem Bene­fiz­kon­zert ist frei, um Spen­den wird gebe­ten. Der Erlös fließt in die Finan­zie­rung der Gene­ral­sa­nie­rung von St. Gan­golf, Bam­bergs ältes­ter Kir­che. Die Kir­che ist nur wenig beheizt, des­halb ist war­me Klei­dung emp­foh­len. Im Anschluss an das Kon­zert lädt der För­der­ver­ein St. Gan­golf zum Auf­wär­men zu Glüh­wein und Punsch ins benach­bar­te Pfarr­heim ein.

05_​Forderverein Gan­golf Schwesternhochfuenf