Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 21.11.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Ohne Füh­rer­schein mit Papas Auto unterwegs

Im Rah­men einer Ver­kehrs­kon­trol­le stell­ten Beam­ten der Erlan­ger Poli­zei am frü­hen Mon­tag­mor­gen einen 27-jäh­ri­gen Auto­fah­rer fest, der nicht im Besitz einer Fahr­erlaub­nis ist.

Gegen 2.20 Uhr kon­trol­lier­ten die Strei­fen­be­am­ten in der Möh­ren­dor­fer Stra­ße einen Klein­wa­gen. Am Steu­er des Autos saß ein 27-jäh­ri­ger Erlan­ger. Bei der Fra­ge nach sei­nem Füh­rer­schein muss­te der Mann pas­sen und räum­te schließ­lich ein, kei­ne Fahr­erlaub­nis zu besitzen.

Das Auto gehör­te sei­nem Vater, er hat es ohne des­sen Wis­sen benutzt.

E‑Scooter ver­schwun­den

Ein bis­lang unbe­kann­ter Täter ent­wen­de­te am Sonn­tag­vor­mit­tag eine Elek­tro­rol­ler im Wert von 360 Euro.

Der Besit­zer hat­te sei­nen Scoo­ter am Sonn­tag gegen 10:45 Uhr in der Spin­ne­rei­stra­ße abge­stellt und mit einem mas­si­ven Schloss ver­sperrt. Als er 30 Minu­ten spä­ter zurück­kam, war sein E‑Scooter samt dem Schloss verschwunden.

Zeu­gen, die ver­däch­ti­ge Beob­ach­tun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt, Tel. 09131 / 760–114, zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Bar­geld­dieb­stahl aus Baumarkt

Bai­er­s­dorf – Am Sams­tag den 19.11.2022, gegen 12:00 Uhr, wur­de ein grö­ße­rer vier­stel­li­ger Geld­be­trag aus einem Bau­markt, am Kreuz­bach in Bai­er­s­dorf, durch zwei bis­lang unbe­kann­te männ­li­che Per­so­nen ent­wen­det. Wäh­rend die eine männ­li­che Per­son das Bau­markt­per­so­nal ablenk­te, konn­te der Ande­re uner­kannt das Bar­geld aus den Räum­lich­kei­ten der Mit­ar­bei­ter ent­wen­den. Auf­fäl­lig an einem der unbe­kann­ten Män­ner war sei­ne rot-weiß-gestreif­te Bom­mel­müt­ze und sei­ne schwar­ze Jacke. Der ande­re Mann trug eine oliv­grü­ne Jacke mit Kapu­ze. Nach der Tat flüch­te­ten bei­de Täter aus dem Laden und stie­gen in einen, auf dem gegen­über­lie­gen­den Super­markt­park­platz gepark­ten Pkw. Zeu­gen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zu den Per­so­nen oder dem Pkw machen kön­nen, wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Tel-Nr. 09131/760–541 zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Herzogenaurach

Pedelec am Sport­heim entwendet

Heß­dorf. Im Zeit­raum von Sams­tag­abend, 21:30 Uhr, bis Sonn­tag­nacht, 00:30 Uhr, wur­de ein am Sport­heim in Heß­dorf abge­stell­tes blau­es Pedelec der Mar­ke Liv, Typ Vall‑E+3, ent­wen­det. Das Fahr­rad war mit­tels Schloss gegen eine Weg­nah­me gesi­chert. Zeu­gen, die Hin­wei­se zum Täter oder zum Ver­bleib des Pedelecs geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter 09132/78090 mit der Poli­zei Her­zo­gen­au­rach in Ver­bin­dung zu setzen.

Vor­fahrts­ver­let­zung führt zu Verkehrsunfall

Her­zo­gen­au­rach. Ein 57-jäh­ri­ger Pkw-Fah­rer befuhr am Sonn­tag­mit­tag, gegen 11:30 Uhr, die Mos­kau­stra­ße, wobei er an der Kreu­zung zur Mün­che­ner Stra­ße dem von rechts kom­men­den Ver­kehr Vor­fahrt gewäh­ren muss­te. Dies miss­ach­te­te der Kia-Fah­rer, fuhr in den Ein­mün­dungs­be­reich und kol­li­dier­te hier­bei mit dem que­ren­den Opel einer 77-jäh­ri­gen Frau. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den wird auf ca. 6.000,00 Euro geschätzt. Kei­ner der bei­den Fahr­zeug­füh­rer wur­de auf­grund des Unfalls verletzt.

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -