Stadt­gar­ten­amt Bay­reuth pflanzt Maul­beer­bäu­me am Neu­sied­ler See

Bei der gemeinsamen Baumpflanzung in Illmitz waren dabei (von Nr. 613 / Mittwoch, 16. November 2022 2 Verantwortlich: Pressestelle der Stadtverwaltung 95444 Bayreuth, Neues Rathaus Telefon: 0921/25-1401 E-Mail: Pressestelle@stadt.bayreuth.de www.bayreuth.de links): Jörg Grieshammer vom Stadtgartenamt Bayreuth, Josef Loos und Johannes Ehrenfeldner vom Nationalpark Neusiedler See, Maria-Anna Slaby vom Land Burgenland, der Bürgermeister von Illmitz, Maximilian Köllner, und Stadtgartenamtsleiter Robert Pfeifer aus Bayreuth. Foto: Stadt Bayreuth
Bei der gemeinsamen Baumpflanzung in Illmitz waren dabei (von Nr. 613 / Mittwoch, 16. November 2022 2 Verantwortlich: Pressestelle der Stadtverwaltung 95444 Bayreuth, Neues Rathaus Telefon: 0921/25-1401 E-Mail: Pressestelle@stadt.bayreuth.de www.bayreuth.de links): Jörg Grieshammer vom Stadtgartenamt Bayreuth, Josef Loos und Johannes Ehrenfeldner vom Nationalpark Neusiedler See, Maria-Anna Slaby vom Land Burgenland, der Bürgermeister von Illmitz, Maximilian Köllner, und Stadtgartenamtsleiter Robert Pfeifer aus Bayreuth. Foto: Stadt Bayreuth

Seit 30 Jah­ren pflegt die Stadt Bay­reuth eine freund­schaft­li­che Kul­tur­part­ner­schaft mit dem öster­rei­chi­schen Bur­gen­land. Anläss­lich die­ses Jubi­lä­ums wur­den im ver­gan­ge­nen Früh­jahr im Tier­park am Röh­ren­see 200 Reb­stöcke gepflanzt. Die Beschaf­fung und Pflan­zung die­ser Reb­stöcke über­nahm die Bur­gen­län­di­sche Lan­des­re­gie­rung in Zusam­men­ar­beit mit dem Wein­bau­be­trieb Schei­bl­ho­fer aus Andau. Im Gegen­zug rei­sten nun vier Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Bay­reu­ther Stadt­gar­ten­am­tes in das Bur­gen­land. Im Rei­se­ge­päck waren drei statt­li­che Maulbeerbäume.

Die Bäu­me wur­den in den ver­gan­ge­nen Tagen am Infor­ma­ti­ons­zen­trum des Natio­nal­parks Neu­sied­ler See – See­win­kel in Ill­mitz fach­ge­recht gepflanzt wur­den. „Die Wei­ßen Maul­beer­bäu­me sind auf­grund ihrer Stand­ort­an­sprü­che sehr gut für das kon­ti­nen­ta­le Kli­ma Ost­öster­reichs geeig­net. Und sie haben im Zusam­men­hang mit der Sei­den­rau­pen­zucht, die zur Mark­gra­fen­zeit in Bay­reuth eine gro­ße Rol­le spiel­te, auch einen Bezug zu Bay­reuth“, so Stadt­gar­ten­amts­lei­ter Robert Pfei­fer. „Die Maul­beer­bäu­me waren frü­her auch für unse­re Gegend sehr cha­rak­te­ri­stisch und an vie­len Land­stra­ßen zu fin­den“, ergänz­te bei der Pflanz­ak­ti­on der Direk­tor des Natio­nal­parks Neu­sied­ler­see- See­win­kel, Johan­nes Ehren­feld­ner. Ehren­feld­ner dank­te für die präch­ti­gen Bäu­me, die künf­tig das neu gestal­te­te Frei­ge­län­de am Natio­nal­park­zen­trum berei­chern wer­den. Mit ihm freu­ten sich Haupt­re­fe­rats­lei­te­rin Maria-Anna Sla­by vom Land Bur­gen­land und der Bür­ger­mei­ster von Ill­mitz, Maxi­mi­li­an Köll­ner, über die Neuzugänge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert