Klein­ge­see: Buden­zau­ber und Glüh­we­in­duft laden ein

Buden­zau­ber und Glüh­we­in­duft laden ein

Am Wochen­en­de vor dem ersten Advent fin­det wie­der der erste Advents­markt der Regi­on in Klein­ge­see statt – Krip­pen­aus­stel­lung mit ein­hei­mi­schen Ausstellern

Ein ech­ter Geheim­tipp – bereits zum sieb­ten Mal fin­det am 19. und 20.November 2022 der weit und breit bekann­te „Klein­ge­seer Advents­markt & Krip­pen­aus­stel­lung“ auf dem neu­en Dorf­platz neben der Herz Jesu Kir­che statt.

Ein advent­lich deko­rier­ter Markt, frän­ki­sche Krip­pen, weih­nacht­li­che Arran­ge­ments, herz­haf­te und süße Spei­sen sowie wär­men­der Glüh­wein laden die Besu­cher zum Ver­wei­len ein. Beginn ist am Sams­tag, 19.November 2022 mit einem fei­er­li­chen Got­tes­dienst um 17.30 Uhr in der Herz Jesu Kir­che. Im Anschluss öff­nen die Krip­pen­aus­stel­lung und der Advents­markt die Pforten.

Am Sonn­tag den 20. Novem­ber 2022 war­ten ab 13 Uhr meh­re­re Fier­an­ten mit ihrem brei­ten Ange­bot aus advent­li­chen Arran­ge­ments, Deko, Strick­ar­bei­ten, Lam­pen, Gestecken und Krän­zen uvm. auf die Besu­cher. In der Herz Jesu Kir­che kön­nen Sie die ver­schie­de­nen Krip­pen der Krip­pen­aus­stel­lung besich­ti­gen. Eben­falls ab 13 Uhr ist der bekann­te Krip­pen­bau­mei­ster Karl-Heinz Exner aus Bisch­berg bei Bam­berg Gast auf dem Klein­ge­seer Advents­markt. Der mehr­fach aus­ge­zeich­ne­te Krip­pen­bau­mei­ster der mit sei­nen Krip­pen bereits die gan­ze Welt bereist hat, gibt allen Inter­es­sier­ten Ein­blicke in die Kunst des Krip­pen­bau­ens. Auch wird es sei­ne bekann­ten Later­nenkrip­pen und wech­seln­de Krip­pen­ein­sät­ze zu kau­fen geben.

Um 14 Uhr laden die Kleingesee‚r Chö­re zum Chor­kon­zert in die Herz Jesu Kir­che ein. Mit­wir­ken­de sind neben Cho­ri­os, der MGV Klein­ge­see sowie Ele­na Kohl­mann am Pia­no. Der Ein­tritt ist frei!

Ab 13.30 Uhr fin­det in der Sakri­stei der Kir­che ein Kin­der­pro­gramm für die klei­nen Gäste statt. Dort kann geba­stelt, gewer­kelt und so man­ches Geschenk gestal­tet wer­den. Ab 15 Uhr stim­men die Wann­ba­cher Dorf­mu­si­kan­ten musi­ka­lisch auf die Advents­zeit ein.

Auch für die Genie­ßer und Gau­men­freun­de gibt es zahl­rei­che Spe­zia­li­tä­ten. So gibt es neben frän­ki­schen Rost­brat­wür­sten wie­der Plätz­chen, fri­sche Waf­feln und Scho­ko­früch­te. Natür­lich darf ein wär­men­der Glüh­wein oder Punsch nicht feh­len. Als beson­de­rer Gau­men­schmauß wer­den am Sonn­tag wie­der pfan­nen­fri­sche Lan­gos und selbst­ge­mach­te Piz­za angeboten.

Um 18.00 Uhr wer­den gespen­de­te „Fir­men-Weih­nachts­bäu­me“ an die Besu­cher ver­lost. Unter­tags kön­nen Lose für die Fir­men-Weih­nachts­baum­ver­lo­sung erwor­ben wer­den. Die jeweils zur Ver­lo­sung weih­nacht­lich geschmück­ten ech­ten Christ­bäu­me sind mit zahl­rei­chen tol­len Geschen­ken und Prei­sen von ein­hei­mi­schen Fir­men geschmückt. So kön­nen Sie bei der Teil­nah­me an der Ver­lo­sung Ihren geschmück­ten Lieb­lings­baum mit etwas Glück mit nach Hau­se nehmen.

Auf Ihr Kom­men aus nah und fern freut sich die Kir­chen­stif­tung Klein­ge­see. Der Erlös des Mark­tes ist für die Herz Jesu Kir­che in Klein­ge­see bestimmt. Text: Micha­el Dörres

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert