Dank und Aner­ken­nung für lang­jäh­ri­ge Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen im Land­kreis Wunsiedel

Gruppenfoto zur Verabschiedung und Ehrung langjähriger Tagesmütter (Foto: Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge)
Gruppenfoto zur Verabschiedung und Ehrung langjähriger Tagesmütter (Foto: Landratsamt Wunsiedel i. Fichtelgebirge)

Die Kin­der­ta­ges­pfle­ge ist eine wich­ti­ge Säu­le der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung im Landkreis.

Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen sind aus der Kin­der­ta­ges­be­treu­ung nicht weg­zu­den­ken. Im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge sind der­zeit ins­ge­samt 42 Frau­en als Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen tätig; vie­le von ihnen bereits seit lan­gen Jah­ren. Zeit, dan­ke zu sagen, hat sich das Team des Kreis­ju­gend­am­tes gedacht und die zwei­te Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung für Kin­der­ta­ges­pfle­ge des Jah­res 2022genutzt, um genau das zu tun. Zudem wur­den zwei Damen offi­zi­ell und herz­lich in den Ruhe­stand verabschiedet.

Ver­ab­schie­det wur­den Han­ne­lo­re Hey­ne und Frie­da Prell. Frau Prell wur­de dar­über hin­aus auch für ihre mehr als 40-jäh­ri­ge Tätig­keit in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge geehrt. Eben­falls geehrt wur­den Ursu­la Ruthe für mehr als 30-jäh­ri­ge Tätig­keit in der Kin­der­ta­ges­pfle­ge. Chri­sti­ne Roos und Elke Häcker –Becker sind mehr als 20 Jah­re für die Kin­der und Fami­li­en im Land­kreis ver­trau­ens­vol­le und lie­be­vol­le Ansprech­part­ne­rin­nen. Das Kreis­ju­gend­amt bedank­te sich auch bei Chri­stel Meckl (lei­der aus gesund­heit­li­chen Grün­den ver­hin­dert), die mehr als 20 Jah­re als Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­son im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge tätig war.

Über­reicht wur­den die Urkun­den und Prä­sen­te von Jugend­amts­lei­te­rin San­dra Wur­zel. Von Sei­ten der EJF gAG waren Maria Schle­gel (Bereichs­lei­tung Kin­der­ta­ges­pfle­ge), Rita Bie­sch­ke – Vogel (Fach­be­ra­tung Kin­der­ta­ges­pfle­ge) und Michae­la Küster (Fach­be­ra­tung Kin­der­ta­ges­pfle­ge) anwe­send. Das Kreis­ju­gend­amt wur­de von Dag­mar Prell (wirt­schaft­li­che Jugend­hil­fe Kin­der­ta­ges­pfle­ge), Mela­nie Reuß (Fach­be­ra­tung Kin­der­ta­ges­pfle­ge) und Hei­ke Bur­ger (Fach­be­ra­tung Kin­der­ta­ges­pfle­ge) vertreten.

Der Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge sucht drin­gend neue Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen, die Kin­der in ihrer Ent­wick­lung beglei­ten wol­len und ihre beruf­li­che Tätig­keit in der geför­der­ten Selb­stän­dig­keit fin­den wollen.

Wei­ter­füh­ren­de Infos zum Thema

Kin­der­ta­ges­pfle­ge ist eine fami­li­en­na­he Betreu­ung. Für Kin­der unter drei Jah­ren steht die Kin­der­ta­ges­pfle­ge als gleich­wer­ti­ge Alter­na­ti­ve zu einem Betreu­ungs­platz in einer Kin­der­krip­pe zur Ver­fü­gung. Daher betreu­en die Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen in unse­rem Land­kreis über­wie­gend Kin­der unter drei Jah­ren. Das Ange­bot der Kin­der­ta­ges­pfle­ge steht aber auch für einen Betreu­ungs­be­darf für Kin­der über drei Jah­re in Rand­zei­ten zur Ver­fü­gung, z. B. vor Beginn und nach Been­di­gung der Betreu­ung in einer Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung und Schu­le. Die Tätig­keit als Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­son ist für Per­so­nen ohne päd­ago­gi­sche Aus­bil­dung eine Mög­lich­keit, Kin­der in ihrer Ent­wick­lung zu unter­stüt­zen und zu beglei­ten, für Per­so­nen mit päd­ago­gi­scher Aus­bil­dung (z. B. Erzieherin/​Erzieher, Kinderpflegerin/​Kinderpfleger) stellt sie eine beruf­li­che Alter­na­ti­ve dar.

Das Kreis­ju­gend­amt Wun­sie­del gewährt für die Betreu­ung der Tages­pfle­ge­kin­der eine monat­li­che lau­fen­de Geld­lei­stung, gestaf­felt u. a. nach Anzahl der Kin­der und der Betreu­ungs­zeit. Über­nom­men wer­den z. B. auch antei­lig die Bei­trä­ge zu einer ange­mes­se­nen Kran­ken­ver­si­che­rung mit Anspruch auf Zah­lung eines Kran­ken­gel­des sowie antei­lig die Bei­trä­ge zu einer ange­mes­se­nen Alters­vor­sor­ge (geför­der­te Selb­stän­dig­keit). Der für die Tätig­keit als Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­son erfor­der­li­che Qua­li­fi­zie­rungs­kurs umfasst 160 Unter­richts­ein­hei­ten (à 45 min). Päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te benö­ti­gen nur eine ver­kürz­te Qualifizierung.

Ange­bo­ten wird die Qua­li­fi­zie­rung zur Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­son durch die Fach­be­ra­tung Kin­der­ta­ges­pfle­ge des EJF gAG. Auch für das Jahr 2023 ist wie­der ein Qua­li­fi­zie­rungs­kurs geplant.

Inter­es­sier­te Per­so­nen kön­nen unver­bind­lich Infor­ma­tio­nen zum Qua­li­fi­zie­rungs­kurs erhal­ten bei:

Frau Rita Bie­sch­ke-Vogel, Tel. 09287 70208, mobil: 0160 93520096, Mail: bieschke-​vogel.​rita@​ejf.​de oder Frau Michae­la Küster, Tel. 09287 9985668, mobil: 0173 7222149, Mail: kuester.​michaela@​ejf.​de

Bei Fra­gen zum Ent­gelt für Kin­der­ta­ges­pfle­ge­per­so­nen erteilt Frau Dag­mar Prell, Kreis­ju­gend­amt Wun­sie­del, Tel. 09232 80 311, Mail: dagmar.​prell@​landkreis-​wunsiedel.​de ger­ne Auskunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert