Land­kreis Lich­ten­fels vor­bild­lich in Sachen Streuobst

Die Familie Konrad aus Altenkunstadt nahm heuer die Obstbaumaktion des Landkreises in Anspruch und pflanzte in der Flur zwischen Altenkunstadt und Prügel 2 Obstbaumreihen. Kreisfachberater Michael Stromer hegt die Hoffnung, dass Johannes Konrad sein Leben lang Freude und reichen Ertrag von seinen neuen Schützlingen hat. Foto: (Landratsamt Lichtenfels/Christine Konrad)
Die Familie Konrad aus Altenkunstadt nahm heuer die Obstbaumaktion des Landkreises in Anspruch und pflanzte in der Flur zwischen Altenkunstadt und Prügel 2 Obstbaumreihen. Kreisfachberater Michael Stromer hegt die Hoffnung, dass Johannes Konrad sein Leben lang Freude und reichen Ertrag von seinen neuen Schützlingen hat. Foto: (Landratsamt Lichtenfels/Christine Konrad)

Im Rah­men der dies­jäh­ri­gen Obst­baum-Akti­on des Land­krei­ses Lich­ten­fels zusam­men mit dem Kreis­ver­band für Gar­ten­bau und Lan­des­pfle­ge Lich­ten­fels wur­den Anfang Novem­ber quer über den Land­kreis ver­teilt 600 Obst­bäu­me neu gepflanzt. Die Sam­mel­ak­ti­on setz­te sich heu­er aus ca. 80 Ein­zel­be­stel­lun­gen zusam­men. Die Pflanz-Initia­ti­ve hat inzwi­schen eine gut 25jährige Tra­di­ti­on. Die Umge­bung vie­ler Ort­schaf­ten im Land­kreis ist davon geprägt, so Kreis­fach­be­ra­ter Micha­el Stro­mer, der die Urhe­ber­schaft für die Initia­ti­ve in die­ser Form bei sei­nem Vor­gän­ger Josef Schrö­der sieht. Die Obst­baum-Akti­on ist ein wesent­li­cher Bau­stein im Gesamt­pa­ket „Streu­obst im Land­kreis Lich­ten­fels“, zu dem auch Rei­ser­ak­tio­nen, Schnitt­kur­se, Bera­tungs­an­ge­bo­te, Apfel­märk­te, Obst­aus­stel­lun­gen, die Kel­te­rei­en oder das Saft­mo­bil des Kreis­ver­ban­des gehören.

Die Akti­on ist damit auch Vor­bild für ein neu­es För­der­pro­gramm des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten mit dem Titel „Streu­obst für alle“, das eben genau sol­che Gemein­schafts-Initia­ti­ven unter­stüt­zen will. Bei „Streu­obst für alle“ wird der Kauf von Streu­obst­bäu­men zukünf­tig mit bis zu 45 EUR je Baum gefördert.

Der Land­kreis hat zusam­men mit dem Kreis­ver­band das neue För­der­pro­gramm ab sofort in sein Ange­bot inte­griert: Inter­es­sier­te kön­nen also auch zukünf­tig Bäu­me über die Sam­mel­ak­ti­on bestel­len. Der höhe­re För­der­satz kommt dann auto­ma­tisch zur Anwen­dung. Wei­te­re Infos und der Bestell­zet­tel kön­nen im Inter­net unter www​.lan​des​pfle​ge​-lich​ten​fels​.de abge­ru­fen werden.

Das neue För­der­pro­gramm ist Bestand­teil des „Streu­obst­pak­tes für Bay­ern“, der im Okto­ber 2021 von der Staats­re­gie­rung zusam­men mit ver­schie­de­nen Ver­bän­den ins Leben geru­fen wur­de. Da die Arten­viel­falt von Tie­ren und Pflan­zen auf Obst­wie­sen sehr groß ist, soll damit deren Erhalt und Neu­an­la­ge geför­dert wer­den. Folg­lich kon­zen­triert sich „Streu­obst für alle“ auf Hoch­stamm-Bäu­me, genau genom­men auf Obst­bäu­me mit Säm­lings­un­ter­la­gen. Die­se Unter­la­gen bil­den gro­ße, robu­ste und alt wer­den­de Bäu­me aus. Aller­dings bringt das neue För­der­pro­gramm eine wesent­li­che, für jeden Gar­ten­be­sit­zer erfreu­li­che Ände­rung mit sich: Geför­dert wer­den nicht nur Bäu­me in der Land­schaft, son­dern auch in Hausgärten.

Bei aller Freu­de über die hohen För­de­run­gen für Streu­obst ist es Kreis­fach­be­ra­ter Micha­el Stro­mer wich­tig, dass die Aus­wahl, Pflan­zung und Pfle­ge der Bäu­me mit Bedacht und fach­li­cher Sorg­falt erfolgt. Er ver­weist einer­seits auf die ver­schie­de­nen Pfle­ge­kur­se, die von der Kreis­fach­be­ra­tung oder auch von den Gar­ten­bau­ver­ei­nen ange­bo­ten wer­den. Ander­seits bie­ten er und auch der Streu­obst­be­ra­ter am Land­rats­amt Lich­ten­fels, Jere­mi­as Aigner, bei der Pla­nung von grö­ße­ren Anla­gen oder auch bei der Sor­ten­aus­wahl ihre Unter­stüt­zung an.

Wer sich näher für die Obst­baum­pfle­ge inter­es­siert oder sich hier eine Ver­dienst­mög­lich­keit erar­bei­ten möch­te: Die Fort­bil­dungs­an­ge­bo­te des Kreis­ver­ban­des sind eben­falls unter www​.lan​des​pfle​ge​-lich​ten​fels​.de zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert