Prä­si­di­um des DEHO­GA Bay­ern im Amt bestätigt

Pressecker Gastro­nom unter die Lan­des­re­vi­so­ren gewählt

Am 14. Novem­ber tag­ten die Lan­des­de­le­gier­ten des Baye­ri­schen Hotel- und Gast­stät­ten­ver­ban­des DEHO­GA Bay­ern im Kon­gress­haus Gar­misch-Par­ten­kir­chen. Bei den tur­nus­ge­mäß anste­hen­den Wah­len wur­den Ange­la Insel­kam­mer (Braue­rei­gast­hof Hotel Aying, Aying) als Prä­si­den­tin des DEHO­GA Bay­ern, Tho­mas För­ster (Ser­ways Tank- und Rast­an­la­gen Nürn­berg Feucht und Kam­mer­stei­ner Land, Feucht und Brat­wurst Rös­lein, Nürn­berg) als 1. Vize­prä­si­dent, Andre­as Brun­ner (Brun­ner­hof, Arn­schwang) als 2. Vize­prä­si­dent, Leo Dietz (How­dy GmbH, Augs­burg) als Schatz­mei­ster sowie Ralf Bart­hel­mes (Restau­rant Mar­tinz, Würz­burg) als Schrift­füh­rer in ihren Ämtern bestätigt.

Auch Eber­hard Imhof (Hotel Gast­hof „Zum letz­ten Hieb“, Gemün­den) sowie Mar­tin Stür­zer (Hotel Euro­päi­scher Hof, Mün­chen) wur­den von den Dele­gier­ten als Lan­des­re­vi­so­ren wie­der­ge­wählt. Für Ste­phan Ertl (Hotel Ertl, Kulm­bach), der nicht mehr für eine wei­te­re Amts­pe­ri­ode als Lan­des­re­vi­sor zur Ver­fü­gung stand, wur­de Alex­an­der Schütz (Gast­hof-Pen­si­on „Zum Berg­hof“, Presseck) neu gewählt.

Neben den Wah­len stand ein Blick auf die aktu­el­len The­men der Bran­che im Fokus die­ses Tref­fens. So ging es neben den aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen der Nach­wir­kun­gen der Coro­na-Kri­se vor allem um die Ener­gie­kri­se. Auch für die Bran­che wesent­li­che The­men wie Mit­ar­bei­ter­ge­win­nung und ‑bin­dung, Nach­hal­tig­keit, Qua­li­täts­tou­ris­mus sowie sich die Bran­che zukunfts­si­cher auf­stel­len kann, wur­den dis­ku­tiert. Die­se und wei­te­re The­men ste­hen auch im Fokus des am Diens­tag, den 15. Novem­ber, statt­fin­den­den Baye­ri­schen Gast­ge­ber­tags, zu dem sich über 800 Ver­tre­ter und Inter­es­sier­te der Bran­che, unter ihnen Bay­erns Mini­ster­prä­si­dent Mar­kus Söder, in Gar­misch-Par­ten­kir­chen ein­fin­den werden.


Zum Hin­ter­grund:

Der Baye­ri­sche Hotel- und Gast­stät­ten­ver­band DEHO­GA Bay­ern ist der Unter­neh­mer- und Wirt­schafts­ver­band der gesam­ten Hotel­le­rie und Gastro­no­mie in Bay­ern, einer wach­sen­den Dienst­lei­stungs­bran­che mit über­wie­gend mit­tel­stän­di­scher Prä­gung. Mit über 40.000 Betrie­ben, 447.000 Erwerbs­tä­ti­gen, was jedem 17. Erwerbs­tä­ti­gen Bay­erns ent­spricht, und rund 10.000 Aus­zu­bil­den­den, jedem 10. Bay­erns, ist das Gast­ge­wer­be ein star­kes Stück baye­ri­sche Wirt­schaft und das Rück­grat der hei­mi­schen Tou­ris­mus­in­du­strie. Die­se ist mitt­ler­wei­le nach der Indu­strie die zweit­wich­tig­ste Leit­öko­no­mie des Freistaates.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert