Jugend­mann­schaf­ten der Schach­spie­ler­ver­ei­ni­gung Burg­kunst­adt der­zeit auf dem 3. Platz in Oberfranken

(Foto: SSV Burgkunstadt)
(Foto: SSV Burgkunstadt)

Ver­gan­ge­nen Sams­tag, 12. Novem­ber 2022, fand der 2. Spiel­tag der ober­frän­ki­schen U‑14 Mann­schafts­mei­ster­schaf­ten im Burg­kunst­adter Spiel­lo­kal Hotel “ Drei Kro­nen “ statt. Für die Burg­kunst­adter Schach­spie­ler­ver­ei­ni­gung spiel­ten Johan­nes Schmidt, Micha­el Qui­de­nus, Mag­da­le­na Völ­ker und Vlad Botscharow.

Im ersten Spiel traf man auf den Lokal­ri­va­len vom SV Seu­bels­dorf (Leo­pold Mül­ler, Lau­ra Schoberth, Jona­than Loch­ner, Jakob Worm ). Das Spiel ende­te nach span­nen­dem Ver­lauf mit 2:2. Im Par­al­lel­spiel besieg­te der SC Höchstadt/​Aisch den TSV Bind­lach mit 4:0. Durch ein 3:1 gegen Burg­kunst­adt sicher­te sich Höchstadt dann auch den ober­frän­ki­schen Mei­ster­ti­tel. Für Burg­kunst­adt gewann Micha­el Qui­de­nus bei­de Par­tien, Johan­nes Schmidt eine. Lei­der wur­de in bei­den Wett­kämp­fen eine siche­re Gewinn­fort­set­zung über­se­hen. Aber die Jugend­li­chen haben dadurch sicher auch an Erfah­rung für die näch­sten Wett­kämp­fe gewon­nen. Und das ist ja das Wich­tig­ste. Bemer­kens­wert ist auch die Kon­zen­tra­ti­ons­lei­stung für die­se Alters­grup­pe, denn die zwei Run­den dau­er­ten von 10 bis 14 Uhr.

Die Seu­bels­dor­fer spiel­ten eben­falls gegen den ATSV Ober­kotzau 2:2. Sie haben nun noch ein Nach­hol­spiel gegen Bind­lach, das über die End­platz­ie­rung ent­schei­det. Auch bei der U 16 ent­schei­det der letz­te Spiel­tag am 17. Dezem­ber mit dem Der­by SSV Burg­kunst­adt gegen SV Seu­bels­dorf über die end­gül­ti­ge Platz­ie­rung bei­der Mannschaften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert