Höhen­schwimm­bad Göß­wein­stein ver­ab­schie­det sich in den Winterschlaf

Fleißige Helfer in Aktion. Foto: Thomas Weichert
Fleißige Helfer in Aktion. Foto: Thomas Weichert

Stand am Weihnachtsmarkt

Am ver­gan­ge­nen Sams­tag traf sich die Vor­stand­schaft des För­der­ver­eins Höhen­schwimm­bad Göß­wein­stein auf dem Bad­ge­län­de, um das Bad win­ter­fest zu machen. Hecken wur­den gestutzt, Wie­sen gemäht, Holz­bän­ke ein­ge­la­gert und Laub gerecht. Auch Mar­tin Redel, der ehe­ma­li­ge Vor­sit­zen­de, sowie die lang­jäh­ri­gen Mit­glie­der Con­ni und Rai­ner Bau­er pack­ten nach spon­ta­ner Ein­la­dung tat­kräf­tig mit an. Für die etwas umfang­rei­che­ren Arbei­ten im Früh­jahr wer­den mehr flei­ßi­ge Hän­de benö­tigt, wes­halb der För­der­ver­ein noch mit einer Ein­la­dung auf alle Mit­glie­der zukom­men wird. Das Bad begibt sich zwar erst ein­mal in den Win­ter­schlaf, doch der För­der­ver­ein Höhen­schwimm­bad ruht den­noch nicht. Die Vor­be­rei­tun­gen für den Weih­nachts­markt am 3. Advents­wo­chen­en­de in Göß­wein­stein lau­fen auf Hoch­tou­ren. Am 10. Dezem­ber von 15 bis 21 Uhr und am 11. Dezem­ber von 11 bis 20 Uhr bie­tet der För­der­ver­ein an sei­nem Weih­nachts­markt­stand lecke­re Flamm­ku­chen aus dem Holz­ofen und ein hei­ßes Über­ra­schungs­ge­tränk an. Die gesam­te Erlös kommt dem Höhen­schwimm­bad zugute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert