Stadt Stein­ach lädt zur Ver­an­stal­tung „All das Schöne“

All das Schöne - Mit: Sigurd Sundby. Foto: Agentur
All das Schöne - Mit: Sigurd Sundby. Foto: Agentur

All das Schö­ne – Mit: Sigurd Sund­by | Regie: Anja Dechant-Sundby

Hin­weis: Begrenz­te Plät­ze! Sonn­tag, 18. Dezem­ber 2022 um 16:00 Uhr
_____________________________

Am Sonn­tag, den 18. Dezem­ber 2022 um 16:00 Uhr prä­sen­tiert das Fran­ken­wald­thea­ter in der Alten Schu­le, Staf­fel 2 in Stadt­stein­ach das Gast­spiel der Natur­büh­ne Treb­gast „ALL DAS SCHÖ­NE“ von Dun­can Mac­mil­lan mit Sigurd Sund­by. Das lebens­be­ja­hen­de, knapp ein­stün­di­ge Solo­stück stellt die Fra­ge: Gibt es ein per­fek­tes Gleich­ge­wicht zwi­schen dem, was einen am Leben ver­zwei­feln lässt, und dem, was es so wun­der­bar macht?

Sigurd Sund­by nimmt euch mit auf eine Rei­se rund um den Sinn des Lebens & sin­niert dar­über, wofür es sich wirk­lich zu leben lohnt! Wie reagiert man als sie­ben­jäh­ri­ges Kind auf einen Sui­zid­ver­such und die Depres­sio­nen der Mut­ter? Man ver­sucht sie auf­zu­hei­tern, sie davon zu über­zeu­gen, dass es vie­le Din­ge gibt, für die es sich lohnt zu leben.

Am besten schreibt man dar­über eine Liste: Die beginnt mit 1. Eis­creme 2. Was­ser­schlach­ten und wächst in den ver­schie­de­nen Lebens­pha­sen wei­ter – zunächst um nicht den Mut zu ver­lie­ren, spä­ter aus dem über­wäl­ti­gen­den Gefühl der ersten Lie­be. Das kind­li­che Pro­jekt ist bereits ein stän­di­ger Lebens­an­trieb gewor­den, der sogar bei der Zahl 10.000 kei­nen Halt macht. Depres­si­on gehört zu unse­rem All­tag und hat vie­le Facet­ten- lustig ist sie nie. Umso erstaun­li­cher ist es, dass der Bri­te Dun­can Mac­mil­lan es geschafft hat, ein umwer­fend komi­sches, sen­si­bles und mit­rei­ßen­des Stück über die­ses The­ma zu schrei­ben. Die stän­di­ge Beschäf­ti­gung mit dem tod­ern­sten The­ma führt genau zum Gegen­teil – wir erle­ben ein lei­den­schaft­li­ches Plä­doy­er dafür, war­um es sich unbe­dingt lohnt zu leben und fei­ern all die schö­nen Din­ge des Lebens.

Mit: Sigurd Sundby
Regie: Anja Dechant-Sundby
Aus­stat­tung: Ruth Pulgram

Dun­can Mac­mil­lan hat «einen lebens­be­ja­hen­den Mono­log über ein tod­ern­stes The­ma geschrie­ben, hin­rei­ßend, herz­er­grei­fend und gänz­lich unsen­ti­men­tal … All das Schö­ne ist sogar ein umwer­fend komi­sches Stück über Depres­si­on – und womög­lich eines der komisch­sten Stücke über­haupt» (The Guardian).

Kar­ten gibt es im Vor­ver­kauf bei der Bäcke­rei Will (Markt­platz Stadt­stein­ach) oder direkt beim Fran­ken­wald­thea­ter unter 09225–956333 bzw. frankenwaldtheater@t‑online.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert