Ecken­haid: Sanie­rung der Was­ser­lei­tung ver­läuft schnel­ler als geplant

Weil die Arbei­ten so gut vor­an­ge­hen, kann der zwei­te Bau­ab­schnitt schon begin­nen. Dafür ist eine Sper­rung der Eisen­stra­ße nötig.

Der Was­ser­zweck­ver­band saniert der­zeit in Ecken­haid die Was­ser­lei­tung in der Eisen­stra­ße. Dabei gehen die Arbei­ten beson­ders gut vor­an: Für den zwei­ten Bau­ab­schnitt, der eigent­lich erst im März in Angriff genom­men wer­den soll­te, fin­den nun schon die ersten Arbei­ten statt. Aller­dings ist es dafür auch nötig, die Eisen­stra­ße zwi­schen Burg­weg und Sude­ten­stra­ße zu sper­ren. Die Umlei­tung erfolgt über Wei­her-/Föh­ren- und Sie­ben­bür­gen­stra­ße. Die Sper­rung der Eisen­stra­ße für den ersten Bau­ab­schnitt zwi­schen Hei­de­stra­ße und Burg­weg besteht daher nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert