Cobur­ger MdB Johan­nes Wag­ner: „900 Mil­lio­nen für den öko­lo­gi­schen Waldumbau“

MdB Johannes Wagner
MdB Johannes Wagner. Foto: Kristoffer Schwetjes

Zum Start des För­der­pro­gramms „Kli­ma­an­ge­pass­tes Wald­ma­nage­ment“ erklärt Johan­nes Wag­ner, GRÜ­NEr Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter aus Coburg:

“Uns wur­de in den ver­gan­ge­nen Hit­ze­som­mern deut­lich vor Augen geführt, dass unse­re hei­mi­schen Wäl­der von der Kli­ma­kri­se direkt betrof­fen sind. Dür­re, trocke­ne Böden, andau­ernd hohe Wald­brand­stu­fen und mas­si­ver Schäd­lings­be­fall durch den Bor­ken­kä­fer schla­gen immer grö­ße­re Schnei­sen in unse­re Wäl­der. Beson­ders die Fich­ten-Mono­kul­tu­ren im Fran­ken­wald und den Wäl­dern im Cobur­ger Land haben die­ser kata­stro­pha­len Ent­wick­lung wenig ent­ge­gen­zu­set­zen. Des­halb ist es aller­höch­ste Zeit unse­ren Wäl­dern zu hel­fen, sich an die Fol­gen der Kli­ma­kri­se anpas­sen zu kön­nen. Es freut mich sehr, dass wir nun Wald­be­sit­zern ent­spre­chen­de För­der­mit­tel an die Hand geben, um die Wäl­der mit ihren lebens­er­hal­ten­den Funk­tio­nen zukunfts­fä­hig und öko­lo­gisch umzu­bau­en.” Über ein bun­des­wei­tes För­der­pro­gramm kön­nen dafür ab sofort und bis Jah­res­en­de 200 Mil­lio­nen Euro abge­ru­fen werden.

Ins­ge­samt ste­hen für den öko­lo­gi­schen Wald­um­bau sogar bis zu 900 Mil­lio­nen Euro bis 2026 bereit. Den Wald­be­sit­zern geben wir damit für die­se wich­ti­ge Zukunfts­auf­ga­be jetzt eine ver­läss­li­che Perspektive.

Bio­di­ver­si­tät und Struk­tur­reich­tum sind Grund­vor­aus­set­zung dafür, dass sich unse­re Wal­döko­sy­ste­me an ein geän­der­tes Kli­ma anpas­sen kön­nen. Stark und resi­li­ent sind Wäl­der vor allem dann, wenn in ihnen meh­re­re Baum­ar­ten ver­schie­de­ner Alters­stu­fen wach­sen. Es geht also um gesun­den Misch­wald statt um anfäl­li­ge Mono­kul­tu­ren. Misch­wäl­der hal­ten mehr Was­ser im Boden, las­sen natür­li­che Anpas­sungs­pro­zes­se als Reak­ti­on auf den Kli­ma­wan­del zu und spei­chern Koh­len­stoff in Holz und Boden. Damit schüt­zen wir das Kli­ma und lei­sten einen Bei­trag, um unse­ren Wald in Coburg und Kro­nach leben­dig zu halten.

Für Tie­re und Pflan­zen bedeu­tet das einen intak­ten Lebens­raum und für Men­schen einen Ort zum Erho­len. Zudem lie­fern nur gesun­de Wäl­der ver­läss­lich den nach­wach­sen­den Roh­stoff Holz.

Geför­dert wer­den Betrie­be, die ihre Wäl­der nach Kri­te­ri­en bewirt­schaf­ten, die sowohl über den gesetz­li­chen Stan­dard als auch über bestehen­de Zer­ti­fi­zie­run­gen wie PEFC und FSC nach­weis­lich hin­aus­ge­hen. Mit dem Wald-Kli­ma-Paket führt das BMEL eine lang­fri­sti­ge För­de­rung ein, mit der zusätz­li­che Kli­ma­schutz- und Bio­di­ver­si­täts­lei­stun­gen finan­ziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert