SV Bay­reuth nimmt an Schwimm­wett­kampf in Nürn­berg teil

symbolbild schwimmen

Nach ein­wö­chi­gem Trai­nings­la­ger in den Herbst­fe­ri­en nah­men 7 Schwim­me­rin­nen und Schwim­mer am Wett­kampf in Nürn­berg über die lan­gen Stre­cken teil. Hier wur­den die Wett­kämp­fe über 800m und 1500m Frei­stil, sowie über 200m und 400m Lagen aus­ge­tra­gen. Ziel war es – nach einer sehr trai­nings­in­ten­si­ven Woche – sich mit den Schwim­mern aus ande­ren Ver­ei­nen aus ganz Bay­ern zu mes­sen und den Kör­per nach anstren­gen­den Trai­nings­ein­hei­ten noch­mals ans Limit zu bringen.

Auch die­je­ni­gen, die das ers­te Mal über die lan­gen Stre­cken am Start waren, meis­ter­ten die Her­aus­for­de­run­gen bes­tens, wäh­rend es bei den ande­ren deut­li­che Ver­bes­se­run­gen der per­sön­li­chen Best­zei­ten gab.

Anna Brug­ger (Jg. 2007) konn­te sou­ve­rän den Sieg über 800m Frei­stil nach Hau­se schwim­men – ihre Sieg­zeit betrug 9.47,11 min, wäh­rend sie über 200m Lagen in 2.37,26 den 2. Platz beleg­te. Hier muss­te sie sich nur der deut­lich älte­ren Sina Wap­pen­schmidt, die für Hohen­brunn-Rie­mer­ling star­tet, jedoch in Bay­reuth trai­niert, geschla­gen geben.

Eli­as Brug­ger vom Jahr­gang 2011 konn­te sich sei­ne Best­zeit über 1500m Frei­stil auf 22.13,62 min ver­bes­sern und die 800m Frei­stil in 11.41,07 absol­vie­ren. Veit Stad­ter ging über 200m Lagen und 800m Frei­stil an den Start: für ihn stan­den die Plät­ze 10 und 16 in der Ergeb­nis­lis­te, wäh­rend Tay­ten Wales über 200m Lagen an posi­ti­on 134 anschlug.

Johan­na Froschau­er vom Jahr­gang 2011 ver­bes­ser­te ihre per­sön­li­che Best­leis­tung über 200m Lagen auf 3.18,12 min und auch Lisa Neu­kamm (Jg. 2009) stei­ger­te sich über 400m Lagen auf 5.38,52 min. Mit die­ser Zeit schaff­te sie – genau­so wie über 1500m Frei­stil – als Dritt­plat­zier­te den Sprung auf das Siegerpodest.

Gut vor­be­rei­tet und auf allen Stre­cken auch gut auf­ge­stellt kön­nen die Schwim­me­rin­nen und Schwim­mer des SVB nun am kom­men­den Sonn­tag (13.11.2022) im SVB-Hal­len­bad bei der DMSJ nun an den Start gehen.