Forchheim: Kranzniederlegung im Gedenken an die jüdischen Mitbürger*innen

Synagogendenkmal Wiesentstraße ©Stadt Forchheim
Synagogendenkmal Wiesentstraße ©Stadt Forchheim

Zum Gedenken an die furchtbaren Geschehnisse in der Pogromnacht am 9.November 1938 gegen die jüdischen Bürger*innen Forchheims fand am Mittwoch, 09. November 2022, in aller Stille eine Kranzniederlegung an der Gedenktafel für die ehemalige Synagoge in der Wiesentstraße in Forchheim statt.

Oberbürgermeister Dr. Uwe Kirschstein (rechts), Bürgermeister Udo Schönfelder und Bürgermeisterin Dr. Annette Prechtel gedachten zusammen der Opfer des Nationalsozialismus.