Dia­ko­ni­sches Werk Bam­berg-Forch­heim: Sozi­al­preis für Her­bert Lauer

EIN KEN­NER DER „BETRIEBS­AN­LEI­TUNG FÜR SOZIA­LEN ZUSAM­MEN­HALT“ – BAM­BER­GER WOHL­FAHRTS­VER­BÄN­DE EHREN HER­BERT LAU­ER POST­HUM MIT DEM SOZI­AL­PREIS 2022

Seit 2004 ver­lei­hen die Bam­ber­ger Wohl­fahrts­ver­bän­de gemein­sam den Sozi­al­preis und wür­di­gen damit alle zwei Jah­re Per­so­nen, Insti­tu­tio­nen und Orga­ni­sa­tio­nen, die in her­aus­ra­gen­der Wei­se die sozia­len Akti­vi­tä­ten der Wohl­fahrts­ver­bän­de und die von ihnen betreu­ten Men­schen geför­dert haben. In die­sem Jahr gab es eine beson­de­re Fei­er­stun­de: Im Jugend­gä­ste­haus am Kaul­berg zeich­ne­ten im Bei­sein gela­de­ner Gäste die Wohl­fahrts­ver­bän­de AWO, BRK, Cari­tas und Dia­ko­nie Her­bert Lau­er post­hum mit der Aner­ken­nung aus. Ent­ge­gen nahm den Preis sei­ne Ehe­frau The­re­sia Lauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert