Der größ­te Chor der Gemein­de­ge­schich­te singt in Eckental

Meh­re­re hun­dert Stim­men, die gemein­sam ein Lied sin­gen – einen so gro­ßen Chor hat die Drei­fach­turn­hal­le der Mit­tel­schu­le Ecken­tal wohl noch nie gese­hen oder viel­mehr gehört. Doch am Sams­tag, 19. Novem­ber 2022, fin­det nun die­ses histo­ri­sche Ereig­nis statt. „Ecken­tal singt & klingt“ lau­tet dann das Mot­to. Ab 19 Uhr ste­hen zunächst elf Musik­ver­ei­ne und Grup­pen aus der Markt­ge­mein­de auf der Büh­ne und sin­gen und spie­len unter­schied­li­che Stücke – von „Kein schö­ner Land“ bis hin zu „You Rai­se Me Up“. Zum krö­nen­den Abschluss stim­men dann alle Musi­ker gemein­sam mit dem Publi­kum – pas­send zum Jubi­lä­ums­jahr „das „Ecken­tal-Lied“ aus der Feder von Adolf Prechtl an. In des­sen Refrain heißt es nicht umsonst: „Wer ein­mal da war, dem wird es bald klar, dies Fleck­chen Erde hat man lieb, dar­um so man­cher sein Herz ver­schrieb, dem schö­nen Ecken­tal.“ Der Ein­tritt zum Kon­zert ist frei. Wer will, kann im Lau­fe des Abends eine Spen­de für ein musi­ka­li­sches Vor­ha­ben des Ver­eins Kin­der für Kin­der tätigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert