Wie fahr­rad­freund­lich ist Bayreuth?

Radfahren in der Stadt - Symbolbild

Beim ADFC-Fahr­rad­kli­ma-Test kann noch bis 30. Novem­ber abge­stimmt werden

Noch bis zum 30. Novem­ber kön­nen Radfahrer/​innen ihr Feed­back zur Situa­ti­on des Rad­ver­kehrs in Bay­reuth geben. Beim Fahr­rad­kli­ma-Test des All­ge­mei­nen Deut­schen Fahr­rad-Clubs (ADFC) kön­nen sie bewer­ten, wie gut das Rad­fah­ren vor Ort funk­tio­niert. Die Umfra­ge läuft bereits seit dem 1. Sep­tem­ber. Bis­her haben schon mehr als 260 Bayreuther/​innen am Fahr­rad-Kli­ma­test teil­ge­nom­men. Die Stadt Bay­reuth bit­tet wei­ter­hin um zahl­rei­che Teil­nah­me an der Befra­gung unter www​.fahr​rad​kli​ma​-test​.adfc​.de, denn der Test wird umso aus­sa­ge­kräf­ti­ger, je mehr Rad­be­gei­ster­te teilnehmen.

Ver­hal­te­ner als vor zwei Jah­ren ist bis­her in Bay­reuth die Teil­nah­me am Fahr­rad-Kli­ma­test des ADFC. 2020, als die Umfra­ge letzt­ma­lig statt­fand, hat­ten sich über den gesam­ten Befra­gungs­zeit­raum 427 Per­so­nen aus Bay­reuth betei­ligt. Beim dies­jäh­ri­gen Durch­lauf sind bis­her (Stand: 03.11.2022) die Bewer­tun­gen von 267 Teil­neh­men­den regi­striert wor­den. Damit sind zwar schon aus­rei­chend Stim­men zusam­men­ge­kom­men, damit Bay­reuth im Ran­king der fahr­rad­freund­lich­sten Städ­te und Gemein­den erscheint. Denn min­de­stens 50 Teil­nah­men müs­sen vor­lie­gen, um in die Wer­tung zu kom­men. Doch grund­sätz­lich gilt: Je mehr Men­schen am Fahr­rad­kli­ma-Test teil­neh­men, desto aus­sa­ge­kräf­ti­ger wird er.

Die Teil­nah­me an der Umfra­ge dau­ert nur weni­ge Minu­ten und ist online unter www​.fahr​rad​kli​ma​-test​.adfc​.de mög­lich. Die Befra­gung wird 2022 bereits zum zehn­ten Mal durch­ge­führt und besteht aus 27 über die Jah­re gleich­blei­ben­de Fra­gen sowie fünf Zusatz­fra­gen, die sich in die­sem Jahr spe­zi­ell mit dem Rad­ver­kehr in länd­li­chen Regio­nen befas­sen. Die Ergeb­nis­se des vom Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Digi­ta­les und Ver­kehr geför­der­ten Fahr­rad­kli­ma-Tests, die im Früh­jahr 2023 vor­ge­stellt wer­den, sol­len einen umfas­sen­den Über­blick zur Situa­ti­on des Rad­ver­kehrs vor Ort geben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert