Ebra­cher Kin­der fin­den Rauschgift

symbolfoto polizei

EBRACH, LKR. BAM­BERG. Sonn­tag­nach­mit­tag fan­den ein Elf- und ein Zwölf­jäh­ri­ger eine Kiste mit Rausch­gift in Ebrach. Nun ermit­telt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bamberg.

Am Sonn­tag­nach­mit­tag hiel­ten sich die bei­den elf und zwölf Jah­re alten Jun­gen auf einem Spiel­platz neben dem Schul­hof in der Neu­dor­fer Stra­ße in Ebrach auf. Sie bemerk­ten ein Loch in der Wand eines Schup­pens, der sich auf dem jeder­zeit frei zugäng­li­chen Schul­ge­län­de befin­det. Hin­ter dem Loch ent­deck­ten die Jun­gen eine Kiste und zeig­ten sie einer ihrer Müt­ter. Die Frau ver­stän­dig­te die Poli­zei. Wie sich her­aus­stell­te befand sich in der Kiste Amf­et­amin und Mari­hua­na im zwei­stel­li­gen Gramm­be­reich sowie Schmuck.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen übernommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert