Bun­des­wei­ter Vor­le­se­tag: Vor­le­se­sta­tio­nen in der Stadt­bü­che­rei Forchheim

Bereits seit 2004 ist der Bun­des­wei­te Vor­le­se­tag auf gemein­sa­me Initia­ti­ve von Stif­tung Lesen, DIE ZEIT und Deut­sche Bahn Stif­tung Deutsch­lands größ­tes Vor­le­se­fest. Am Frei­tag, 18. Novem­ber, ist wie­der Bun­des­wei­ter Vorlesetag.

Noch nie war Vor­le­sen so wich­tig. Denn Vor­le­sen stellt wie kei­ne ande­re Akti­vi­tät die Wei­chen für die Zukunfts­chan­cen unse­rer Kin­der. Dabei schafft Vor­le­sen auch noch Nähe und macht Spaß! Das dies­jäh­ri­ge Mot­to „Gemein­sam ein­zig­ar­tig“ legt den Fokus neben der Gemein­schaft auf die Indi­vi­dua­li­tät des und der Ein­zel­nen. Denn respekt­vol­les Zusam­men­le­ben und Wert­schät­zung unter­ein­an­der sind wich­ti­ge Bestand­tei­le einer demo­kra­ti­schen Gesellschaft.

Die Fami­li­en­bil­dung und das Bil­dungs­bü­ro des Land­rats­amts unter­stüt­zen die­ses Jahr die Akti­on im gesam­ten Land­kreis. In ver­schie­de­nen Grund­schu­len, dem Müt­ter­zen­trum Eber­mann­stadt und der Stadt­bü­che­rei Forch­heim wer­den an dem Tag vie­len Kin­dern vor­ge­le­sen. Dies machen enga­gier­te Lehr­kräf­te, die ehren­amt­li­chen Lese­be­auf­trag­ten der Grund­schu­len und die Vorleser*innen des Genera­tio­nen­treffs Forch­heim mög­lich. Das Bil­dungs­bü­ro spen­det die Bücher für alle Vor­le­se­ak­tio­nen. In der Stadt­bü­che­rei Forch­heim gibt es am 18.11.22 von 15:00–16:00 Uhr drei Vor­le­se­sta­tio­nen für Kin­der von drei bis zwölf Jah­ren. Eltern sind willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert