Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 06.11.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Haft­an­trag nach Ladendiebstahl

Am frü­hen Nach­mit­tag des 05.11.2022 konn­te in einem Dro­ge­rie­markt in der Erlan­ger Innen­stadt vom Laden­de­tek­ti­ven beob­ach­tet wer­den, wie zwei Män­ner im Alter von 36 und 32 Jah­ren jeweils hoch­wer­ti­ge Par­fums an sich nah­men und inner­halb des Mark­tes das Stock­werk wechselten.

Nach­dem die Män­ner den Laden ohne Ware wie­der ver­las­sen woll­ten, wur­den sie ange­spro­chen. Der 32-Jäh­ri­ge ergriff zunächst die Flucht, konn­te spä­ter aber durch die Poli­zei auf­ge­grif­fen und fest­ge­hal­ten wer­den. Der zwei­te Täter blieb vor Ort und war­te­te mit dem Laden­de­tek­ti­ven auf die Polizei.

Die bei­den Par­fums konn­ten am Fahr­zeug der Män­ner auf­ge­fun­den und sicher­ge­stellt werden.

Da einer der bei­den Män­ner bereits erheb­lich vor­be­la­stet war, kei­nen festen Wohn­sitz in Deutsch­land vor­wei­sen konn­te und zudem bei Tat­aus­füh­rung in sei­ner Hosen­ta­sche ein Tep­pich­mes­ser mit­ge­führt hat­te, wur­de durch die Staats­an­walt­schaft Haft­an­trag gestellt. Der Dieb wird im Lau­fe des Sonn­tags dem Ermitt­lungs­rich­ter vor­ge­führt, der über die Unter­su­chungs­haft ent­schei­den wird.

Der zwei­te Täter wur­de nach Been­di­gung der poli­zei­li­chen Maß­nah­men wie­der entlassen.

Ins­ge­samt fie­len den Laden­de­tek­ti­ven inner­halb des Stadt­ge­bie­tes Erlan­gen im Lau­fe des Sams­tags eini­ge Laden­dieb­stäh­le auf, deren Ent­wen­dungs­schä­den in Sum­me im vier­stel­li­gen Bereich lagen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Ver­kehrs­un­fall­flucht

Ecken­tal / Eschen­au – Am 05.11.2022, kam es zwi­schen 01:00 Uhr und 13:30 Uhr in der Klin­gen­stra­ße zu einem Ver­kehrs­un­fall. Ein Unbe­kann­ter fuhr mit einem Fahr­zeug gegen einen gepark­ten Pkw und ver­ließ anschlie­ßend die Unfallört­lich­keit ohne sei­nen Pflich­ten als Unfall­ver­ur­sa­cher nach­zu­kom­men. Gemäß der Anstoß­hö­he könn­te es sich bei dem Fahr­zeug des Täters um einen Pkw mit Anhän­ger­kupp­lung han­deln. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Ruf­num­mer 09131/760–514 entgegen.

Dieb­stahl eines Fahrrades

Buben­reuth – Am 30.10.2022, zwi­schen 18:00 Uhr und 23.15 Uhr, wur­de, nahe der S‑Bahn-Sta­ti­on Buben­reuth, ein weiß/​graues Her­ren­fahr­rad, der Mar­ke Bulls, ent­wen­det. Das Fahr­rad war mit­tels Ket­ten­schloss am Gelän­der der dor­ti­gen Unter­füh­rung abge­sperrt und hat­te einen Zeit­wert von ca. 150 Euro. Sach­dien­li­che Hin­wei­se nimmt die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land unter der Ruf­num­mer 09131/760–514 entgegen.

Fahr­rä­der aufgefunden

Atzelsberg – Am 05.11.2022 teil­te eine Spa­zier­gän­ge­rin 3 Fahr­rä­der, wel­che an einem Feld­weg stan­den, mit. Die Fahr­rä­der, 2 Her­cu­les Fahr­rä­der und ein Falt-E-Bike der Mar­ke Himo, wer­den vom Bau­hof der Ver­wal­tungs­ge­mein­schaft Utten­reuth abge­holt. Die Besit­zer wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land oder bei der VG Utten­reuth zu melden.

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach und Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert