Höchstadt: Pfer­de über­se­hen „Vor­fahrt ach­ten“ – Zusam­men­stoß mit PKW

Symbolbild Polizei

Im Bereich Höchstadt kam es am Frei­tag­abend zu einem Ver­kehrs­un­fall zwi­schen einem Pkw und einer Kut­sche. Den Schil­de­run­gen der Unfall­be­tei­lig­ten nach befuhr der Pkw die vor­fahrts­be­rech­tig­te Stra­ße. Die von zwei Pfer­den gezo­ge­ne Kut­sche kam von einer Ein­mün­dung, für wel­che Vor­fahrt ach­ten galt. Der Kut­scher über­quer­te die Fahr­bahn und über­sah den von rechts her­an­na­hen­den Pkw. Es kam zur Kol­li­si­on zwi­schen dem Pkw und der dem Fuhr­werk. Der Kut­scher wur­de hier­bei leicht ver­letzt. Die Tie­re blie­ben indes unver­letzt und wur­den von ihrem Besit­zer wohl­be­hal­ten nach Hau­se geführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert