Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 02.11.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Stadt

Autos beschä­digt

Am Mon­tag in der Zeit von 11.10 bis 11.30 Uhr beschä­dig­ten bis­lang unbe­kann­te Täter einen gepark­ten Mercedes.

Der Fahr­zeug­hal­ter hat­te sei­en Fahr­zeug im Bereich des Anwe­sens Am Euro­pa­ka­nal 36 abge­stellt. Als er ca. 20 Minu­ten spä­ter zu sei­nem Auto zurück­kam, muss­te er fest­stel­len, dass die Bei­fah­rer­sei­te mit Far­be besprüht war. Wäh­rend sei­ner Abwe­sen­heit besprüh­ten bis­lang unbe­kann­te Per­so­nen die bei­den rech­ten Fahrzeugtüren.

An zwei wei­te­ren Fahr­zeu­gen, die in der Alle am Röthel­heim geparkt waren, zer­sta­chen Unbe­kann­te sämt­li­che Fahrzeugreifen.

In die­sen Fäl­len dürf­te sich die Tat zwi­schen Don­ners­tag letz­ter Woche und Mon­tag­früh ereig­net haben. Die bei­den Autos, waren am Fahr­bahn­rand geparkt abge­stellt. Am Mon­tag­mor­gen bemerk­te der Fahr­zeug­hal­ter, dass alle vier Rei­fen sei­nes Peu­geot platt waren. Offen­sicht­lich wur­den die Rei­fen plattgestochen.

Eben­so waren die vier Räder eines dane­ben gepark­ten VW beschä­digt worden.

Die Poli­zei sucht nach Zeu­gen, die Hin­wei­se zur Klä­rung der Sach­be­schä­di­gun­gen geben kön­nen. Hin­wei­se bit­te an die Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt, Tel. 09131 / 760–114.

Fahr­rad­dieb erwischt

Ein 43-jäh­ri­ger Mann aus Bam­berg wur­de am Diens­tag von einem Pas­san­ten beim Dieb­stahl eines Fahr­ra­des beobachtet.

Am Diens­tag­nach­mit­tag beob­ach­tet ein Zeu­ge, wie der 43-Jäh­ri­ge am Erlan­ger Bahn­hof ein ver­sperr­tes Fahr­rad schnapp­te und dies davon­trug. Die ver­stän­dig­ten Poli­zei­be­am­ten konn­ten den Fahr­rad­dieb samt sei­ner Beu­te antref­fen. Sie fan­den bei dem Mann Auf­bruchs­werk­zeug sowie meh­re­re Beleuch­tungs­ein­rich­tun­gen sowie eine Han­dy­hal­te­rung für Fahrräder.

Auch die­se Tei­le hat­te der 43-Jäh­ri­ge offen­sicht­lich entwendet.

Bei dem ent­wen­de­ten Fahr­rad han­delt es sich um ein grü­nes Moun­tain­bike der Mar­ke Scott im Wert von meh­re­ren Hun­dert Euro.

Die Poli­zei sucht nun nach dem Eigen­tü­mer des Fahr­ra­des sowie der Fahrradteile.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlangen-Land

Ver­kehrs­un­fall mit Personenschaden

Ecken­tal. Am 01.11.2022, gegen 15:15 Uhr, befuhr ein 17-Jäh­ri­ger mit sei­nem Klein­kraft­rad die Orts­ver­bin­dungs­stra­ße zwi­schen Eschen­au und Klein­ge­schaidt. Auf­grund eines Fahr­feh­lers ver­lor er in einer Kur­ve die Kon­trol­le über sei­nen Rol­ler und kam zu Sturz. Hier­bei zog sich der Fah­rer leich­te Ver­let­zun­gen zu, die vor Ort durch den Ret­tungs­dienst behan­delt wur­den. Der Rol­ler prall­te gegen den Front­be­reich eines ent­ge­gen­kom­men­den Fahr­zeu­ges, sodass ein Gesamt­scha­den in Höhe von ca. 3.000 Euro entstand.

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach und Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert