Sport: Bam­ber­ger DJK-Damen gehen per­so­nell dezi­miert in frän­kisch-baye­ri­sches Derby

symbolbild basketball

DJK-Damen gehen per­so­nell dezi­miert in frän­kisch-baye­ri­sches Derby

Die Scheck­se­kun­de im Aus­wärts­spiel in Was­ser­burg steckt immer noch in den Kämp­fen der Zweit­li­ga­da­men der DJK Don Bos­co Bam­berg, als Kate Hill nach einem Sprung­wurf auf dem Fuss ihrer Gegen­spie­le­rin lan­de­te und dabei im Fuss­ge­lenk umknick­te. So fehl­te die Kana­die­rin wäh­rend der Trai­nings­wo­che neben den ohne­hin schon ver­let­zungs­be­dingt pau­sie­ren­den Julia Fär­ner und Sin­ja Sauer.

DJK-Chef­trai­ner Stef­fen Dau­er will vor der Begeg­nung am Sams­tag gegen die TS Jahn Mün­chen aber aus der Not der per­so­nell ange­spann­ten Lage eine Tugend machen: „Auf­grund der per­so­nel­len Situa­ti­on wer­den wir ver­su­chen müs­sen, die Aus­fäl­le als Team zum kom­pen­sie­ren und die ein oder ande­re Spie­le­rin in ande­ren Rol­len als gewöhn­lich ein­zu­set­zen. Nichts­de­sto­trotz wol­len wir alles was wir haben in die Waag­scha­le wer­fen, um erfolg­reich zu sein. Das wird sicher nicht leicht, weil wir uns auf die phy­si­sche Gang­art der Münch­ne­rin­nen ein­stel­len wer­den müssen.“

Die Tur­ner­schaft aus der Lan­des­haupt­stadt ver­buch­te zuletzt einen kla­ren Sieg gegen Mainz, stol­per­te jedoch die bei­den Spiel­ta­ge zuvor gegen Lud­wigs­burg und Was­ser­burg und steht mit einer Bilanz von 3:2‑Siegen auf Rang fünf der Tabel­le der 2. Toyo­ta Damen Bas­ket­ball Bun­des­li­ga. Damit die Ober­frän­kin­nen ihre wei­sse Weste und die Tabel­len­füh­rung auch nach dem 6. Spiel­tag inne haben, wird ein har­tes Stück Arbeit not­wen­dig sein.

Spiel­be­ginn ist um 14:30 Uhr in der Sport­hal­le der Graf-Stauf­fen­berg-Schu­le. Die Don-Bos­co-Damen freu­en sich auf zahl­rei­che Fans und eine laut­star­ke Unterstützung.

Mehr Infos unter: https://​www​.DJK​-Bam​berg​.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert