Ehren­amt­li­che Kul­tur­be­glei­tung für Men­schen mit Behin­de­rung in Bam­berg gesucht

Seit 2019 bie­tet das Kul­tur­zen­trum „KUFA-Kul­tur für alle“ in der Ohm­stra­ße 3 eine Viel­zahl an unter­schied­li­chen Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen. Da Men­schen mit Behin­de­rung nicht nur bar­rie­re­freie Räum­lich­kei­ten, son­dern oft­mals wei­te­re Unter­stüt­zungs­hil­fen für eine kul­tu­rel­le Teil­ha­be benö­ti­gen, ent­wickelt die KUFA gera­de einen ehren­amt­li­chen Kul­tur­be­gleit­ser­vice. Durch die­sen Kul­tur­be­gleit­ser­vice soll es gelin­gen, dass kul­tur­in­ter­es­sier­te Men­schen mit Behin­de­rung, die Hil­fen bekom­men, die sie benö­ti­gen, um Kul­tur­ver­an­stal­tun­gen besu­chen zu können.

Auf­ga­be der Kul­tur­be­glei­ter ist die Beglei­tung und Unter­stüt­zung der Men­schen mit Behin­de­rung bei den KUFA-Ver­an­stal­tun­gen. Natür­lich erhal­ten die Kul­tur­be­glei­ter zuvor alle Infor­ma­tio­nen, die für eine Beglei­tung der Men­schen mit Behin­de­rung wich­tig sind. Oft­mals sind nur klei­ne Hil­fen not­wen­dig, wie bei­spiels­wei­se bei der Bezah­lung des Ein­tritt, bei der Geträn­ke­be­stel­lung oder bei der Ori­en­tie­rung (wo sind die Toi­let­ten, usw.). Anson­sten steht die Begeg­nung und die Freu­de am gemein­sa­men Kul­tur­ge­nuss im Vor­der­grund. Ger­ne kann man auch gemein­sam mit Part­ner oder Freun­den die ehren­amt­li­che Beglei­tung über­neh­men. Da die mei­sten Men­schen mit Behin­de­rung nicht mobil sind, gehört zur Kul­tur­be­glei­tung meist auch ein Fahr­dienst mit dazu.

Die Ver­an­stal­tun­gen bei denen die Kul­tur­be­glei­ter aktiv sein wol­len, kön­nen indi­vi­du­ell aus dem KUFA Pro­gramm aus­ge­wählt wer­den. Zeit­punkt und Art der Ver­an­stal­tung ent­schei­den also die Kul­tur­be­glei­ter selbst. Falls die Che­mie passt und sich klei­ne Freund­schaf­ten ent­wickeln, kann man auch immer die­sel­be Per­son zu Ver­an­stal­tun­gen begleiten.
Der Ein­tritt für die Begleit­per­son ist frei und man erhält zwei Frei­ge­trän­ke an der KUFA Theke.

Für den Fahr­dienst ste­hen Lebens­hil­fe PKWs zur Ver­fü­gung. Wer mit sei­nem Pri­vat PKW fährt, erhält eine Auf­wands­ent­schä­di­gung von 0,30 €/​km. Im Rah­men die­ses Ehren­am­tes sind die Kul­tur­be­glei­ter und der Pri­vat PKW durch die Lebens­hil­fe Bam­berg versichert.

Die KUFA wür­de sich freu­en, wenn sich Inter­es­sier­te für die­ses Ehren­amt mel­den wür­den. Ger­ne ste­hen wir auch für wei­te­re Fra­gen zur KUFA-Kul­tur­be­glei­tung zur Verfügung.
Kontakt:

Mail: kufa@​lebenshilfe-​bamberg.​de
Micha­el Hemm; 0951–18972105;
Johan­na Heim; 0951–18972109;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert