Ecken­tal zeigt sei­ne musi­ka­li­sche Seite

Der Markt Ecken­tal bekommt anläss­lich sei­nes 50-jäh­ri­gen Jubi­lä­ums ein ganz beson­de­res Geburts­tags­ständ­chen – denn am 19. Novem­ber heißt es in der Drei­fach­turn­hal­le der Mit­tel­schu­le: „Ecken­tal singt und klingt“. Unter die­sem Mot­to tre­ten ab 19 Uhr elf Chö­re und Musik­grup­pen aller Alters­stu­fen auf. Mit dabei sind die Posau­nen­chö­re Ecken­haid, Eschen­au und Forth, die Män­ner­ge­sang­ver­ei­ne Lie­der­kranz Brand, Ecken­haid und Sän­ger­lust Eschen­au, das Musik­in­sti­tut „Musik im Zen­trum“ Ecken­tal, die gemisch­ten Chö­re Auro­ra Ober­schöl­len­bach und die Lie­der­ta­fel Eschen­au, der See­mann­schor Nürn­berg und die Jugend­ka­pel­le Eckental.

Auch das Pro­gramm ist bunt gemischt: Die Band­brei­te reicht von Stücken wie „War­um bist du gekom­men“ oder „Kein schö­ner Land“ über „Wel­ler­man“ und „White Christ­mas“ bis hin zu Pop­num­mern wie „You Rai­se Me Up“ und „Take On Me“. Die gan­ze musi­ka­li­sche Viel­falt der Markt­ge­mein­de soll so an einem Abend erklin­gen. Zum krö­nen­den Abschluss ist dann das gesam­te Publi­kum gefragt: Gemein­sam mit den Akteu­ren auf der Büh­ne stim­men alle Zuschaue­rin­nen und Zuschau­er das „Ecken­tal-Lied“ an.

Das Kon­zert passt damit opti­mal in das Pro­gramm des Jubi­lä­ums­jah­res „50 Jah­re Markt Ecken­tal“, des­sen Mot­to im Novem­ber lau­tet: „Viel­falt erle­ben auf der Büh­ne“. Den musi­ka­li­schen Teil des Abends orga­ni­siert Ste­fan Frank vom Män­ner­ge­sang­ver­ein Sän­ger­lust Eschen­au, der auch die Mode­ra­ti­on der Ver­an­stal­tung übernimmt.

„Ich freue mich sehr auf die­sen beson­de­ren Abend. Ich hof­fe, er kann vie­len Men­schen ver­mit­teln, wie schön sin­gen und musi­zie­ren ist“, sagt Ecken­tals Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le. Beson­ders begei­stert sei sie von der Viel­sei­tig­keit des Pro­gramms und der gro­ßen Zahl der Mit­wir­ken­den: „Schön, dass so vie­le Teil­neh­mer das Jubi­lä­um unse­rer Markt­ge­mein­de fei­ern und so ihre Ver­bun­den­heit mit ihrer Hei­mat zeigen.“

Der Ein­tritt zu „Ecken­tal singt und klingt“ ist frei. Spen­den wer­den ent­ge­gen­ge­nom­men und einem guten Zweck zuge­führt. Der Ein­lass in die Drei­fach­turn­hal­le erfolgt ab 18 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert