BRK-Kreis­ver­band Kro­nach und das Röden­ta­ler Senio­ren­bü­ro erhal­ten Genera­tio­nen­preis „Gemein­sam aktiv“

Sozialministerin Ulrike Scharf, Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein, Regierungsvizepräsident Thomas Engel, Vertretungen der Gewinnerprojekte „LQG – Lebensqualität für Generationen: Generationen werden Freunde“ und „Auch im Alter online“ © StMAS / Göttert
Sozialministerin Ulrike Scharf, Ehrenamtsbeauftragte Eva Gottstein, Regierungsvizepräsident Thomas Engel, Vertretungen der Gewinnerprojekte „LQG – Lebensqualität für Generationen: Generationen werden Freunde“ und „Auch im Alter online“ © StMAS / Göttert

Sozi­al­mi­ni­ste­rin Scharf: „Bay­ern gemein­sam stark – durch das Mit­ein­an­der der Generationen!“

Bay­erns Sozi­al­mi­ni­ste­rin Ulri­ke Scharf hat am 26. Okto­ber 2022 in Mün­chen gemein­sam mit den Ver­tre­tun­gen der Bezirks­re­gie­run­gen und der Beauf­trag­ten der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung für das Ehren­amt Eva Gott­stein den Genera­tio­nen­preis „Gemein­sam aktiv“ in Höhe von jeweils 4.000 € an 14 Preis­trä­ge­rin­nen und Preis­trä­ger ver­lie­hen. Es wur­den Pro­jek­te in Bay­ern aus­ge­zeich­net, die in beson­de­rer Wei­se die ver­schie­de­nen Genera­tio­nen zusam­men­brin­gen und so zum Aus­tausch und Ver­ständ­nis zwi­schen jün­ge­ren und älte­ren Men­schen beitragen.

Die baye­ri­sche Sozi­al­mi­ni­ste­rin Ulri­ke Scharf gra­tu­liert den Gewin­ner­pro­jek­ten „LQG – Lebens­qua­li­tät für Genera­tio­nen: Genera­tio­nen wer­den Freun­de“ in Kro­nach und „Auch im Alter online“ in Röden­tal: „Herz­li­chen Glück­wünsch an alle Betei­lig­ten, die sich mit uner­müd­li­chem Enga­ge­ment für Zusam­men­halt und ein Mit­ein­an­der der Genera­tio­nen ein­set­zen. Im Pro­jekt „Genera­tio­nen wer­den Freun­de“ wird durch den regel­mä­ßi­gen Kon­takt und den Erfah­rungs­aus­tausch zwi­schen jün­ge­ren und älte­ren Men­schen sowie den Auf­bau von Betreu­ungs­struk­tu­ren, die Lebens­qua­li­tät aller Gen­ra­tio­nen ver­bes­sert und die Ver­ein­bar­keit von Berufs- und Fami­li­en­le­ben erleich­tert. Im Pro­jekt „Auch im Alter online“ steht die Stär­kung digi­ta­ler Teil­ha­be älte­rer Men­schen im Vor­der­grund. Schü­le­rin­nen und Schü­ler und wei­te­re ehren­amt­li­che Inter­net­lot­sen ver­mit­teln der älte­ren Genera­ti­on den Umgang mit digi­ta­len Medi­en und ganz neben­bei wird so das Ver­ständ­nis und die Ver­bun­den­heit zwi­schen den ver­schie­de­nen Alters­grup­pen gestärkt.“

Sozi­al­mi­ni­ste­rin Scharf: „Der Preis zeigt: Die Genera­tio­nen in Bay­ern hal­ten zusam­men! Ich bin über­zeugt: Ein gutes Mit­ein­an­der der Genera­tio­nen macht unse­re Gesell­schaft stark. Dies ist in Zei­ten der Kri­se und des Krie­ges beson­ders wich­tig. Indem wir zusam­men­hal­ten, wider­ste­hen wir den Fein­den des Frie­dens, der Frei­heit und der Demo­kra­tie und schüt­zen unser Land gegen Bedro­hun­gen von innen wie von außen. Der Genera­tio­nen­preis ‚Gemein­sam aktiv‘ ist daher mehr als nur eine Aus­zeich­nung. Er ist Aus­druck unse­rer Kul­tur der Mensch­lich­keit und des Respekts. Den Preis­trä­gern mei­nen herz­li­chen Glück­wunsch – ich freue mich mit ihnen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert