Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 28.10.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg

Auto auf­ge­bro­chen und Geld­bör­se entwendet

COBURG. Den Geld­beu­tel einer 27-Jäh­ri­gen ent­wen­de­te ein Auto­auf­bre­cher am Don­ners­tag aus einem auf der Lau­te­rer Höhe gepark­ten Opel Corsa.

Die Cobur­ge­rin park­te ihr Fahr­zeug in der Zeit von 11 Uhr bis 20 Uhr auf dem Park­platz eines Bau­mark­tes in der Nior­ter Stra­ße. Bei der Rück­kehr zu ihrem Auto erkann­te die 27-Jäh­ri­ge, das das Fen­ster der Bei­fah­rer­sei­te ein­ge­schla­gen war und aus dem Fahr­zeug der Geld­beu­tel ent­wen­det wur­de. Im Geld­beu­tel befan­den sich neben einer klei­ne­ren Men­ge Bar­geld die Bank­kar­te, der Füh­rer­schein sowie die Kran­ken­ver­si­che­rungs­kar­te der Coburgerin.

Die Bea­ten führ­ten vor Ort eine Spu­ren­si­che­rung durch und schrie­ben die ent­wen­de­ten Doku­men­te im Anschluss zur Sach­fahn­dung aus. Die Poli­zei ermit­telt wegen einem beson­ders schwe­ren Fall des Dieb­stahls aus einem Kraft­fahr­zeug. Sach­dien­li­che Zeu­gen­hin­wei­se, die zu einem Tat­ver­däch­ti­gen füh­ren kön­nen, nimmt die Cobur­ger Poli­zei unter der Tel.-Nr. 09561/645–0 entgegen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Kronach

Poli­zei beweist gute Spürnase

Kro­nach: Don­ners­tag­nacht gegen 23:45 Uhr kon­trol­lier­te eine Strei­fe der Poli­zei Kro­nach einen Auto-Fah­rer, der im Bereich der Kulm­ba­cher Stra­ße unter­wegs war. Am Steu­er des VW Polo saß ein jun­ger Mann aus dem öst­li­chen Land­kreis. Die Beam­ten stell­ten bei der Kon­trol­le fest, dass es aus dem Fahr­zeug her­aus nach Mari­hua­na roch. Bei der Durch­su­chung des 21-jäh­ri­gen Fah­rers und des­sen gleich­alt­ri­gen Bei­fah­rers, wur­den die Beam­ten fün­dig. Bei­de hat­ten Haschisch bzw. Mari­hua­na ein­stecken. Der Fah­rer räum­te einen kürz­li­chen Kon­sum von Betäu­bungs­mit­teln ein. Gegen ihn und sei­nen Mit­fah­rer wur­den Ermitt­lun­gen wegen eines Betäu­bungs­mit­tel­de­likts, bzw. wegen Fah­rens unter Dro­gen­ein­fluss, eingeleitet.

Laden­dieb ermittelt

Kro­nach: Ein amts­be­kann­ter Mann aus dem Stadt­ge­biet Kro­nach wur­de die­se Woche gleich zwei Mal wegen Laden­dieb­stahls auf­fäl­lig. Der 31-jäh­ri­ge Beschul­dig­te hat­te am Mitt­woch­nach­mit­tag in einem Kro­nacher Super­markt und am Don­ners­tag­nach­mit­tag in einem Kro­nacher Dro­ge­rie­markt die Waren­si­che­rungs­an­la­ge aus­ge­löst und flucht­ar­tig das Geschäft ver­las­sen. Der Tat­ver­däch­ti­ge konn­te im Rah­men der Video­aus­wer­tun­gen in bei­den Fäl­len ermit­telt wer­den. Was er genau gestoh­len hat­te, müs­sen die wei­te­ren Ermitt­lun­gen zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert